| 15.02 Uhr

Reit-EM
Totilas geht es gut - voll im Training

Totilas und Rath überzeugen bei erneutem Comeback
Totilas und Rath überzeugen bei erneutem Comeback FOTO: dpa, frg fpt
Aachen. Dressurreiter Matthias Rath sieht sein Pferd Totilas vor der kommende Woche beginnenden EM in Aachen in guter Verfassung. "Totilas geht es gut", sagte Rath am Montag, nachdem das berühmteste und teuerste Dressurpferd der Welt in den letzten vier Jahren immer wieder gesundheitliche Probleme hatte.

Nach dem Nationenpreis-Turnier in Hagen hätten er und Totilas etwas Pause gemacht. Jetzt seien sie wieder voll im Training. "In Hagen waren die einen oder anderen Sachen, an denen wir jetzt noch arbeiten müssen", sagte Rath in Aachen. Beim Feintuning im Trainingslager diese Woche werde es um mehr "Rhythmusroutine" gehen.

Seitdem Totilas im Herbst 2010 aus den Niederlanden zu Rath wechselte, hatte er mehr unfreiwillige Pausen als Wettkampfzeiten. In den letzten vier Jahren habe zwar nicht alles so gut funktioniert, "wie wir uns das gedacht haben - leider. Nichtsdestotrotz gehe ich positiv in die kommende Woche. Die Turniere in Aachen haben immer gut mit ihm funktioniert", betonte Rath. Das deutsche Nationalteam wolle natürlich seinen Titel verteidigen, "aber wir wissen auch, dass die Engländer sehr, sehr stark sind".

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Totilas geht es gut - voll im Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.