| 12.27 Uhr

DTB-Pokal in Stuttgart
Turnerinnen verpassen dicke Überraschung

Stuttgart. Die deutschen Kunstturnerinnen haben zum Auftakt des DTB-Pokals in Stuttgart eine faustdicke Überraschung nur knapp verpasst. Bei der Qualifikation für das Finale der Team Challenge am Sonntag (16 Uhr) brachte das Quartett von Cheftrainerin Ulla Koch die Weltklasseriege aus China an den Rand einer Niederlage. Die Asiatinnen kamen auf vor 4500 zumeist jugendlichen Zuschauern in der Porsche-Arena auf 111,90 Punkte, mit 111,85 Zähler lagen die Gastgeberinnen dicht dahinter. Dabei fehlte ihnen die deutsche Meisterin Elisabeth Seitz aus Mannheim. Die Weltcupsiegerin konzentriert sich in der schwäbischen Metropole ganz auf den ersten Wettbewerb der neuen Serie am Samstag (13.00 Uhr). Rang drei im Vorkampf der Team Challenge ging an das Team aus Russland (108,40) vor der Schweiz (104,150). Diese beiden Mannschaften sind ebenfalls für das Finale qualifiziert. Ausgeschieden sind Kanada (103,40) und eine Auswahl des KTF Stuttgart (103,20).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DTB-Pokal in Stuttgart: Turnerinnen verpassen dicke Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.