| 14.05 Uhr

Fecht-Olympiasiegerin
Valentina Vezzali kündigt Abschied an

Rom. Florettfechterin Valentina Vezzali, mit sechs Goldmedaillen zwischen Atlanta 1996 und London 2012 erfolgreichste Olympionikin Italiens, hat ihren Abschied vom Wettkampfsport angekündigt. Es werde "sehr bald sein", zitierten italienische Medien die 41-Jährige am Dienstag. "In ein paar Monaten, vor den Spielen in Rio", präzisierte Vezzali. Ihre Entscheidung habe sie bereits getroffen, über den genauen Zeitpunkt will die zweifache Mutter die Öffentlichkeit in den kommenden Monaten informieren. Im Raum stehen ihre Teilnahme an den Europameisterschaften im Juni in Torun (Polen) und danach möglicherweise der Vollzug des Rücktritts. Valentina Vezzali hat keine Chance mehr, sich für die Spiele 2016 in Brasilien zu qualifizieren. Sie hatte 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking olympisches Einzel-Gold mit dem Florett gewonnen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-Olympiasiegerin : Valentina Vezzali kündigt Abschied an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.