| 12.07 Uhr

Dritter Todesfall in kurzer Zeit
Vielseitigkeitsreiterin stirbt nach Sturz im Gelände

Vielseitigkeitsreiterin Philippa Humphreys stirbt nach Sturz im Gelände
Schon wieder ist eine Reiterin nach einem Sturz ums Leben gekommen. FOTO: AFP
Wenige Wochen vor Beginn der olympischen Wettbewerbe in Rio wird die Vielseitigkeitsreiterei vom dritten tödlichen Unfall binnen drei Monaten überschattet.

Bei einer Veranstaltung in Allentown im US-Bundesstaat New Jersey starb die 33-jährige Britin Philippa Humphreys nach einem Sturz im Gelände.

Ende April war die 19-jährige Australierin Caitlyn Fisher bei einer Rahmenveranstaltung während der australischen Olympia-Qualifikation in Sydney nach einem Sturz im Gelände noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen erlegen. Im März war die 17-jährige Olivia Inglis ebenfalls in Sydney ums Leben gekommen.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vielseitigkeitsreiterin Philippa Humphreys stirbt nach Sturz im Gelände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.