| 11.59 Uhr

Volleyball
DVV trennt sich von Frauen-Bundestrainer Pedulla

Volleyball: DVV trennt sich von Frauen-Bundestrainer Luciano Pedulla
Aus für Luciano Pedulla FOTO: dpa, ld sam
Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und Frauen-Bundestrainer Luciano Pedulla gehen ab sofort getrennte Wege. Dies teilte der DVV am Freitag mit, der Nachfolger des 58 Jahre alten Italieners soll "in Kürze" vorgestellt werden.

"Mit dieser Entscheidung wollen wir einen Impuls setzen, der unser Team für die Olympia-Qualifikation in Ankara nach vorne und nach Rio de Janeiro 2016 bringt", sagte Sportdirektor Ralf Iwan.

In Ankara (4. bis 9. Januar 2016) kämpfen die DVV-Damen um ein Ticket für die olympischen Spiele 2016. Nur der Sieger qualifiziert sich direkt für Rio de Janeiro 2016. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten bei einem Achter-Turnier in Japan (14. Mai bis 5. Juni)
eine zweite Chance.

Pedulla hatte das deutsche Team erst im Mai als Nachfolger seines Landsmanns Giovanni Guidetti übernommen. In 29 Spielen holte er zwölf Siege und kassierte 17 Niederlagen - bei der EM in Belgien und den Niederlanden reichte es nur zu Platz fünf. Damit erreichte das Team immerhin das Minimalziel und die Qualifikation für die EM-Endrunde 2017.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: DVV trennt sich von Frauen-Bundestrainer Luciano Pedulla


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.