| 11.42 Uhr

Schwimm-WM
Wasserspringer Feck verzichtet wegen Verletzung auf WM-Auftakt

Budapest. Stephan Feck verzichtet wegen eines gebrochenen Endgelenks am linken großen Zeh auf den WM-Auftakt der Wasserspringer vom Ein-Meter-Brett. Für ihn werde der erst 16 Jahre alte Berliner Lou Massenberg als zweiter Deutscher neben Rekordeuropameister Patrick Hausding am Freitag springen, sagte Bundestrainer Lutz Buschkow am Donnerstag in Budapest. "Lou bekommt eine Chance, sich zu beweisen und kann Atmosphäre schnuppern", meinte Buschkow. Für Feck hat das Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett zusammen mit Hausding Priorität. Die Schwimm-WM, bei der auch die Wasserspringer starten, findet vom 14. bis zum 30. Juli in der ungarischen Hauptstadt statt.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimm-WM: Wasserspringer Feck verzichtet wegen Verletzung auf WM-Auftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.