| 22.11 Uhr

Weltliga
Böse Klatsche für Wasserballerinnen gegen Griechenland

Heidelberg. Die deutschen Wasserballerinnen haben auch ihr letztes Spiel in der Weltliga deutlich verloren. Gegen den EM-Fünften Griechenland musste sich die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Heidelberg mit 5:23 (3:4, 0:8, 2:6, 0:5) geschlagen geben. Insgesamt blieben die Deutschen somit in allen sechs Spielen sieglos und beenden die Europa-Gruppe A als Letzter. Es war das wohl letzte A-Länderspiel einer deutschen Wasserballmannschaft in der Olympiasaison. Beide Nationalmannschaften verpassten die Qualifikation für die Spiele in Rio (5. bis 21. August).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weltliga: Wasserballerinnen verlieren gegen Griechenland mit 5:23


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.