| 18.37 Uhr

Schwimmen
Weltmeister Koch sagt zweiten Start in Moskau ab

Fotos: Koch feiert historischen WM-Triumph
Fotos: Koch feiert historischen WM-Triumph FOTO: dpa, msc hak
Schwimm-Weltmeister Marco Koch hat seinen zweiten Start beim Weltcup-Auftakt in Moskau aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Einen Tag nach seinem souveränen Sieg über seine Goldstrecke 200 m Brust trat der Darmstädter über die halbe Distanz nicht an.

"Marco hat sich erkältet", teilte Trainer Alexander Kreisel dem SID mit. Daher werde sein Schützling auch nicht wie ursprünglich geplant am kommenden Wochenende bei der zweiten Station der Weltcup-Serie im französischen Chartres starten. Der 25-Jährige, der sich in der Vorwoche im russischen Kasan zum ersten deutschen Schwimm-Weltmeister seit sechs Jahren gekürt hatte, will sich nun im Urlaub an der türkischen Riviera erholen, bevor er in die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro startet.

Für den einzigen deutschen Sieg am Mittwoch in Moskau sorgte Philip Heintz. Der EM-Zweite, der sich für die WM wegen Krankheit nicht qualifiziert hatte, schlug über 200 m Lagen in persönlicher Saisonbestzeit von 1:58,46 Minuten fast eine Sekunde vor der Konkurrenz an. Franziska Hentke (Magdeburg) schwamm nach ihrem enttäuschenden vierten Platz von Kasan über 200 m Schmetterling in 2:06,51 Minuten auf Rang zwei.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Weltmeister Koch sagt zweiten Start in Moskau ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.