| 14.49 Uhr

Schwimmen
Weltmeisterschaften 2021 und 2023 in Doha und Fukuoka

Budapest. Der Schwimm-Weltverband FINA hat zwei weitere Weltmeisterschaften vergeben. Wie der Verband am Sonntag in Budapest mitteilte, wird die WM 2021 in Fukuoka in Japan ausgetragen. Im Jahr 2023 ist Doha in Katar Gastgeber der Titelkämpfe. Schon länger standen die Austragungsorte der WM 2017 (Budapest) und 2019 (Gwangju/Südkorea) fest. Doha war bereits Gastgeber der Kurzbahn-WM 2014. Fukuoka richtete 2001 schon einmal eine Langbahn-WM aus.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Weltmeisterschaften 2021 und 2023 in Doha und Fukuoka


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.