| 10.22 Uhr

Tischtennis
Winter in Weltcup-Vorrunde ausgeschieden

Markham . Doppel-Europameisterin Sabine Winter (Kolbermoor) ist beim Tischtennis-Weltcup der Damen im kanadischen Markham schon in der Vorrunde ausgeschieden. Die 25-Jährige blieb in ihren beiden Vorrundenspielen ohne Satzgewinn und verpasste damit ein Jahr nach ihrer Viertelfinalteilnahme den erneuten Einzug in die Runde der besten Acht. Winter, die in den vergangenen Monaten an einer Schulterverletzung laborierte und sich zudem einer Blinddarmoperation unterziehen musste, war als Nummer 52 der Welt zunächst gegen ihre Klubkollegin und Ex-Europameisterin Liu Jia (Österreich) nahezu chancenlos. Entscheidend für das frühe Aus der Europa-Cup-Dritten, die als einzige Deutsche beim Eliteturnier aufschlug, war jedoch eine unerwartete Niederlage gegen die über 50 Positionen tiefer notierte Africa-Cup-Gewinnerin Dina Meshref aus Ägypten. Die frühere Weltcup-Dritte Petrissa Solja (Berlin) hatte ihre Teilnahme am drittwichtigsten Wettbewerb nach Olympia- und WM-Turnieren absagen müssen. Die Mixed-WM-Dritte kuriert weiterhin eine langwierige Verletzung in der Oberarmmuskulatur ihres rechten Schlagarmes aus.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Winter in Weltcup-Vorrunde ausgeschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.