| 23.22 Uhr

Galopp
Wunderpferd American Pharoah gewinnt Breeders' Cup Classic

Fotos: American Pharoah distanziert Konkurrenz beim Breeders' Cup Classic
Fotos: American Pharoah distanziert Konkurrenz beim Breeders' Cup Classic FOTO: ap
Triple-Crown-Sieger American Pharoah hat zum Abschluss seiner glanzvollen Rennkarriere den Breeders' Cup Classic auf der Galopprennbahn in Keeneland/Kentucky gewonnen.

Der dreijährige Hengst verwies nach 2011 m unter Jockey Victor Espinoza Außenseiter Effinex in der mit umgerechnet 4,5 Millionen Euro dotierten Sandbahn-Prüfung auf Platz zwei. Für den 17:10-Favoriten war es beim elften Start der neunte Sieg.

American Pharoah hatte in diesem Jahr die 37 Jahre währende Durststrecke im US-Galoppsport beendet und als zwölftes Pferd die begehrte Triple Crown (Kentucky Derby, Preakness Stakes, Belmont Stakes) gewonnen.

Im mit umgerechnet 2,7 Millionen Euro dotierten Breeders' Cup Turf musste sich l'Arc-de-Triomphe-Sieger Golden Horn unter Star-Jockey Lanfranco Dettori als 17:10-Favorit nach 2414 m überraschend dem Arc-Neunten Found mit Ryan Moore im Sattel geschlagen geben. Der drei Jahre alte englische Derbysieger Golden Horn hatte Anfang Oktober in Paris das prestigeträchtigste Rennen Europas für sich entschieden.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wunderpferd American Pharoah gewinnt Breeders' Cup Classic


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.