| 07.50 Uhr

Turn-WM
Xiao neuer Mehrkampfkönig – Herder auf Platz 18

Turn-WM: Xiao neuer Mehrkampfkönig – Herder auf Platz 18
Xiao Ruoteng an den Ringen. FOTO: afp, MP
Montréal. Der Chinese Xiao Ruoteng ist neuer Mehrkampfkönig der Kunstturner. Der 21-Jährige gewann am Donnerstagabend (Ortszeit) das Finale der Weltmeisterschaften in Montréal/Kanada mit 86,933 Punkten vor seinem Landsmann Lin Chaopan (86,448) und dem Japaner Kenzo Shirai (86,431).

Dessen Teamkollege und Titelverteidiger Kohei Ushimura, der zuvor sechsmal hintereinander siegreich gewesen war, hatte sich in der Qualifikation am Montag einen Außenbandanriss am linken Fuß zugezogen und musste den Wettkampf aufgeben.

Xiao profitierte bei seinem Erfolg von einem Missgeschick des ehemaligen Europameisters Dawid Beljawski. Der Russe hatte vor dem letzten Gerät das Feld angeführt, musste dann jedoch während seiner Übung absteigen und fiel auf den vierten Rang (86,315) zurück.

Der Berliner Philipp Herder, der als einziger Deutscher in der Olympiastadt von 1976 einen Sechskampf bestritten hatte, belegte im Finale der besten 24 Allrounder mit 80,166 Punkten den 18. Platz. Der 24-Jährige hatte einen ordentlichen Wettkampf gezeigt, büßte am Sprung jedoch Punkte ein, als er seinen Überschlag mit Doppelsalto nicht in den Stand brachte. "Ich bin trotzdem im Großen und Ganzen zufrieden", kommentierte der deutsche Bodenmeister sein Abschneiden .

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turn-WM: Xiao neuer Mehrkampfkönig – Herder auf Platz 18


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.