| 12.37 Uhr

Fecht-WM in Leipzig
Zwei deutsche Säbelfechterinnen stehen im Achtelfinale

Die EM-Fünfte Anna Limbach (Dormagen) und Ann-Sophie Kindler (Eislingen) haben bei der Heim-WM in Leipzig das Achtelfinale erreicht. Limbach gewann gegen Karen Ngai Hing Chang aus Hongkong 15:11, die erst 21 Jahre alte Kindler bezwang Malgorzata Kozaczuk (Polen) 15:14. In ihrem Auftaktgefecht hatte sich Kindler gegen Ibtihaj Muhammad, Bronzemedaillengewinnerin mit dem US-Team bei den Olympischen Spielen in Rio, mit 15:12 durchgesetzt. Limbach hatte Tamara Poschekutowa aus Kasachstan 15:12 bezwungen. In der ersten Runde schied dagegen die erst 18-jährige Larissa Eifler (Dormagen) durch ein 11:15 gegen die siebenmalige Afrikameisterin und Weltranglistenzehnte Azza Besbes aus Tunesien aus. Lea Krüger (Dormagen) hatte die Qualifikation nicht überstanden.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fecht-WM in Leipzig: Zwei deutsche Säbelfechterinnen stehen im Achtelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.