Alle Sport-Artikel vom 26. April 2018
Basketball-Bundesliga

Frankfurter Scrubb bester Offensivspieler

Philip Scrubb von den Frankfurt Skyliners ist in der Basketball Bundesliga (BBL) als bester Offensivspieler ausgezeichnet worden. Bei der Wahl, vorgenommen von den Cheftrainern und Teamkapitänen der 18 Erstligisten sowie ausgewählten Medienvertretern, setzte sich der Kanadier mit 102 Punkten vor John Bryant (Giessen 46ers/49) und Nationalmannschaftskapitän Robin Benzing (s.Oliver Würzburg/35) durch. "Die Auszeichnung ist eine große Ehre, aber wir haben noch einiges vor. Wir wollen in die Play-offs und auch da eine gute Rolle spielen", sagte Scrubb (25), der mit 20,0 Punkten pro Spiel die Topscorerliste anführt. Zum besten Verteidiger wurde Yorman Polas Bartolo (Telekom Baskets Bonn/59 Punkte) gewählt. Dahinter folgen Quantez Robertson (Frankfurt/50) und Luke Sikma (Alba Berlin/32). mehr

Handball

Löwen verlängern Vertrag mit Torhüter Palicka

Die Rhein-Neckar Löwen haben den Vertrag mit dem schwedischen Handball-Nationaltorhüter Andreas Palicka vorzeitig bis zum Sommer 2022 verlängert. Der neue Kontrakt beinhalte zudem die Option auf eine weitere Spielzeit, teilte der deutsche Meister am Donnerstag mit. "Er ist ein absoluter Vorzeigeprofi, ein fantastischer Torwart und passt auch menschlich perfekt zu unserer Mannschaft", sagte Oliver Roggisch, der Sportliche Leiter der Mannheimer. Der 31-jährige Palicka war 2016 vom dänischen Club Aalborg Handbold zu den Löwen gewechselt. Zuvor hatte er von 2008 bis 2015 in der Bundesliga für den THW Kiel gespielt. Sein ursprünglicher Vertrag bei den Löwen wäre noch bis zum Sommer 2019 gültig gewesen. mehr