Alle Sport-Artikel vom 26. Februar 2015
Bayer Leverkusen

Bayer landet Überraschungssieg gegen Atletico

Dass es um ein Ticket für die Runde der besten acht Teams in Europa ging, wurde spätestens nach einer halben Stunde klar. Diego Simeone, Trainer von Atlético Madrid und heißblütiger Argentinier, geriet mit Roger Schmidt, Trainer von Bayer Leverkusen, aneinander. Simeone, während der Spiele gewöhnlich nicht auf der Suche nach neuen Freunden, stieß übel auf, dass der Fußball-Bundesligist in der BayArena mit harten Bandagen im Achtelfinal-Hinspiel zur Sache ging. mehr

Golf in Florida

Kaymer startet mit einer 68er Runde

Golfprofi Martin Kaymer ist nach einer Turnierpause gut in die Honda Classics in Palm Beach/Florida gestartet. Der Rheinländer spielte am Donnerstag eine 68er-Runde. Nach Beendigung seines Durchgangs auf dem Par-72-Platz wurde er zunächst auf Rang sechs geführt. Auf den vorläufig führenden Amerikaner Jim Hermann hatte er drei Schläge Rückstand. "Ich spiele furchtbar gern auf Plätzen, wo man nicht zwingend 20 unter Par spielen muss", sagte der 30-Jährige aus Mettmann vor seiner Runde. mehr

Badminton

Schnaase scheitert als letzte Deutsche im Einzel der German Open

Badminton-Ass Karin Schnaase ist bei den German Open in Mülheim/Ruhr als letzte deutsche Einzelspielerin im Achtelfinale gescheitert. Die Weltranglisten-29. aus Lüdinghausen unterlag der Titelverteidigerin Sayaka Takahashi (Japan/Nr. 5) 13:21, 5:21. Bereits am Mittwoch waren U19-Europameister Fabian Roth (Refrath) und Qualifikant Patrick Kämnitz (Hamburg) im Herreneinzel in Runde zwei ausgeschieden. Der deutsche Rekordmeister Marc Zwiebler hatte seine Teilnahme abgesagt, der gebürtige Bonner ist nach einem Muskelfaserriss in der Wade erst kürzlich ins Training zurückgekehrt. Als letzte im Turnier verbliebene Deutsche stehen Birgit Michels (Bonn) und Michael Fuchs (Bischmisheim) im Mixed im Viertelfinale. Die Weltranglistenzehnten treffen am Freitag auf Sam und Chloe Magee aus Irland. Zuvor hatte die Paarung bekannt gegeben, ihre gemeinsame Karriere bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro fortzusetzen. mehr

Golf

Masson zum Auftakt auf Top-20-Kurs, Gal 27.

Die deutsche Profigolferin Caroline Masson (Gladbeck) liegt zum Auftakt der US-Tour in Chonburi/Thailand auf Top-20-Kurs. Die 25-Jährige benötigte auf dem Par-72-Kurs 70 Schläge, um ins Klubhaus zu kommen und liegt nach dem ersten Tag auf dem geteilten 17. Platz. Sandra Gal (Düsseldorf) brauchte einen Schlag mehr und steht auf Rang 27. Führende nach dem ersten Tag bei der mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung sind Tseng Yani (Taiwan), Brittany Lang und Stacy Lewis (beide USA), die jeweils eine 66er-Runde spielten. mehr

Ski alpin

Sander auf Rang zwei bei Abfahrtstraining in Garmisch

Skirennfahrer Andreas Sander hat sich im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen einen zweiten Platz gesichert. Der 25-Jährige von der SG Ennepetal teilte sich den Rang am Donnerstag mit dem zeitgleichen Norweger Kjetil Jansrud. Der Österreicher Hannes Reichelt holte sich auf der Kandahar die Bestzeit mit einem Vorsprung von neun Hundertstelsekunden auf seine beiden Kontrahenten. Josef Ferstl (SC Hammer) wurde Zwölfter, Klaus Brandner (WSV Königssee) landete auf Position 14. Da für Freitag rund 20 Zentimeter Neuschnee vorhergesagt sind, ist das für diesen Tag angesetzte zweite Training fraglich. mehr

Basketball

Ein Spiel Sperre für Alba-Coach Obradovic und Guard Renfroe

Die Basketball-Bundesliga (BBL) hat Trainer Sasa Obradovic von Pokalsieger Alba Berlin und Guard Alex Renfroe nach ihrer Rangelei in der Begegnung gegen die EWE Baskets Oldenburg für ein Pflichtspiel gesperrt. Zudem müssen beide wegen einer "Tätlichkeit in einem minderschweren Fall" eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro zahlen. Beide werden Alba damit im Spiel gegen Braunschweig am kommenden Sonntag fehlen. Obradovic darf zudem die Halle nicht betreten. Gegen die Entscheidung können beide innerhalb von drei Tagen Berufung einlegen. In der Begegnung gegen Oldenburg hatte Obradovic während einer Auszeit seinen Spieler auf den rechten Oberarm geschlagen, Renfroe hatte seinen Trainer "mit beiden Händen gegen dessen Oberkörper gestoßen". Die Schiedsrichter hatten die Szene während des Spiels nicht bemerkt. mehr

Nordische Ski-WM

Skispringer Freund zur Halbzeit auf Gold-Kurs

Severin Freund greift bei der WM in Falun nach dem ersten Gold für die deutschen Skispringer seit 14 Jahren. Der Mixed-Weltmeister sprang am Donnerstag im Wettbewerb auf der Großschanze im ersten Versuch 134 Meter weit und übernahm mit 131,0 Punkten die Halbzeit-Führung. Sein Vorsprung auf den Norweger Anders Bardal, der auf 131,5 Meter kam, beträgt 4,8 Punkte. Dritter ist Gregor Schlierenzauer aus Österreich. Richard Freitag belegt mit einem Sprung auf 124 Meter den 13. Platz und hat damit keine Chance mehr auf eine Medaille. Markus Eisenbichler kam auf 122,5 Meter und geht als 15. in das Finale der besten 30. mehr

Golf

Kieffer mit passablem Auftakt bei Joburg Open

Der deutsche Golfprofi Maximilian Kieffer ist in Südafrika passabel in die Joburg Open gestartet. Der Düsseldorfer blieb am Donnerstag auf dem schweren East Course des Royal Johannesburg & Kensington Golf Clubs mit einer 70er Runde zwei Schläge unter dem Platzstandard. Der 24 Jahre alte Rheinländer lag nach der ersten Runde des mit 1,3 Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour auf dem geteilten 64. Rang. Die Führung übernahm der Südafrikaner Nic Henning mit einer starken 62er Runde auf dem leichteren West Course. Moritz Lampert (71) aus St. Leon-Rot und der Nürnberger Bernd Ritthammer (72) kamen zum Auftakt nicht über den geteilten 114. Rang hinaus. Die Spieler müssen an den ersten beiden Tagen jeweils einmal den schweren und einmal den etwas leichteren Kurs absolvieren. mehr

Handball

TuS N-Lübbecke verpflichtet Kroaten Kaleb

Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat den kroatischen Rückraumspieler Ante Kaleb verpflichtet. Der 21-Jährige kommt im Sommer 2016 vom slowenischen EHF-Cup-Teilnehmer RK Maribor und erhält einen Zweijahresvertrag. "Ante ist ein Spieler mit großer Perspektive", sagte Teammanager Zlatko Feric über den 1,96-m-Hünen. "Obwohl er noch sehr jung ist, bringt er schon viel spielerische Qualität mit und kann sowohl im Angriff als auch in der Abwehr im zentralen Bereich eingesetzt werden. Zudem hat er bereits reichlich internationale Erfahrung gesammelt", so Feric. mehr

Bob-WM

Martini und Schneiderheinze greifen nach WM-Medaillen

Von wegen altes Eisen: Deutschlands erfahrenste Bob-Pilotinnen greifen zum Auftakt der Heim-WM in Winterberg gleich nach Edelmetall. Europameisterin Anja Schneiderheinze (36/Erfurt) fuhr vor der Entscheidung am Samstag auf Rang zwei, Cathleen Martini (32/Oberbärenburg) belegt bei ihren zehnten und letzten Weltmeisterschaften nach zwei von vier Läufen den dritten Platz (+0,52 Sekunden). Die Führung zum Auftakt der Titelkämpfe hatte Top-Favoritin Elana Meyers Taylor (USA) inne, die Olympia-Zweite hatte sich zur Halbzeit bereits 0,39 Sekunden Vorsprung auf Schneiderheinze herausgefahren. Stefanie Szczurek (Oberhof/+0,80) belegt mit Erline Nolte Rang vier, Junioren-Weltmeisterin Miriam Wagner (Riesa/+1,45) und Lisa Buckwitz mussten sich mit dem zehnten Platz begnügen. Olympiasiegerin Kaillie Humphries (Kanada/+1,11) kam auf der Starterbahn im Hochsauerland zunächst nur auf den enttäuschenden achten Platz. mehr

Handball-Bundesliga

Lübbecke verpflichtet Kaleb für 2016

TuS N-Lübbecke hat Rückraumspieler Ante Kaleb unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Kroate wird aber erst im Sommer 2016 vom slowenischen EHF-Cup-Teilnehmer RK Maribor zum Handball-Bundesligisten wechseln und einen Kontrakt bis 2018 erhalten. Das teilten die Ostwestfalen am Donnerstag mit. Der Spielmacher hat als Junioren-Nationalspieler bei Welt- und Europameisterschaften bereits sein großes Talent bewiesen. "Obwohl er noch sehr jung ist, bringt er schon viel spielerische Qualität mit und kann sowohl im Angriff als auch in der Abwehr im zentralen Bereich eingesetzt werden. Zudem hat er bereits reichlich internationale Erfahrung gesammelt", sagte Lübbeckes Teammanager Zlatko Feric. mehr

Tennis

Murray kassiert Pleite gegen Teenager Coric

Olympiasieger Andy Murray aus Großbritannien hat im Viertelfinale des ATP-Turniers in Dubai eine herbe Pleite kassiert. Der Weltranglistendritte musste sich dem erst 18 Jahre alten kroatischen Teenager Borna Coric in nur 80 Minuten mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Coric ist lediglich die Nummer 84 im ATP-Ranking und war als Lucky Loser ins Hauptfeld gerückt. Coric bekommt es nun mit einem weiteren prominenten Gegner zu tun: Im Halbfinale trifft er auf Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer. Der Schweizer profitierte gegen Richard Gasquet beim Stand von 6:1 von der Aufgabe des Franzosen. mehr

Hamburger SV

Van der Vaart mit Einsatzchancen in Frankfurt - Behrami wieder fit

Nach der Nichtberücksichtigung im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach hat Rafael van der Vaart Chancen auf die Rückkehr in die Startelf des Hamburger SV. "Er hat schon eine Reaktion gezeigt", sagte HSV-Coach Josef Zinnbauer am Donnerstag und bescheinigte dem 32-Jährigen einen Aufwärtstrend. Zinnbauer hatte den HSV-Kapitän nach schwachen Leistungen gegen Gladbach (1:1) auf die Bank verbannt und ihn auch nicht eingewechselt. Am Samstag (18.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt könnte der Mittelfeldakteur neben Petr Jiracek nun wieder von Beginn an auf der Sechser-Position spielen. mehr

Italiens Weltmeister-Trainer

Lippi verlässt Guangzhou Evergrande

Der frühere italienische Fußball-Nationaltrainer Marcello Lippi verlässt den chinesischen Klub Guangzhou Evergrande. "Es ist schwer, auf Wiedersehen zu sagen. Danke für alles, was du für Ghuangzhou getan hast, Mister Lippi", schrieb der Verein am Donnerstag auf Twitter. Der 66-Jährige, der Italien 2006 zum Weltmeister-Titel geführt hatte, war im November vergangenen Jahres nach drei Meisterschaften bereits als Trainer des Clubs zurückgetreten. Zuletzt hatte er als Sportlicher Leiter gearbeitet. Lippi hat mit Guangzhou Evergrande drei Meistertitel in Serie gewonnen, bevor er im November als Trainer zurückgetreten war und das Amt an seinen Weltmeister-Kapitän Fabio Cannavaro übergeben hatte. mehr

Volleyball

Pedulla wird neuer Frauen-Bundestrainer

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat den Italiener Luciano Pedulla als neuen Frauen-Bundestrainer engagiert. Der 57-Jährige wird Nachfolger seines Landsmannes Giovanni Guidetti, der Anfang des Jahres nach acht Jahren aufgehört hatte. Pedulla, in seiner Heimat Trainer des Erstligisten Volley Novara, wird den Posten beim DVV im Mai antreten. "Meine Verpflichtung als Trainer der deutschen Nationalmannschaft ist mir Ehre wie Verpflichtung zugleich. Mein großes Ziel ist es, mit dem deutschen Team an den Olympischen Spielen in Rio teilzunehmen", sagte Pedulla. mehr

Volleyball

Luciano Pedullà neuer Trainer der Damen-Nationalmannschaft

Der Italiener Luciano Pedullà wird neuer Nationaltrainer der deutschen Volleyballerinnen. Wie der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) am Donnerstag mitteilte, tritt der 57-Jährige damit die Nachfolge seines Landsmanns Giovanni Guidetti an. Pedullà trainiert in Italien derzeit Serie-A-Tabellenführer Igor Agil Volley Novara. Er tritt seine neue Aufgabe im Mai an. Der DVV und Guidetti waren Anfang Januar wegen eines heftig gestörten Betriebsklimas zwischen Mannschaft und Trainer bei der enttäuschenden WM 2014 getrennte Wege gegangen. mehr

FC Bayern

Benatia fehlt auch gegen Köln

Rekordmeister Bayern München muss auch am Freitag (20.30 Uhr/Live-Ticker) im Heimspiel gegen den 1. FC Köln auf Verteidiger Medhi Benatia verzichten. Der Marokkaner laboriert weiterhin an muskulären Problemen. "Er ist noch nicht fit", sagte Trainer Pep Guardiola am Donnerstag. Benatia hatte zuletzt gegen den Hamburger SV (8:0) gespielt und war bereits im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Donezk (0:0) sowie in Paderborn (6:0) ausgefallen.Neben dem 27-Jährigen fehlen den Bayern gegen Köln auch Thiago, Javi Martinez und Philipp Lahm. Bei Lahm ist eine Rückkehr jedoch in Sicht. "Wenn es keine Rückschläge mehr gibt, geht es relativ zügig", sagte Sportvorstand Matthias Sammer dem Kicker. mehr

Verstorbener Fußball-Star

Eusebio kommt als erster Sportler Portugals ins Pantheon

Als erster Sportler Portugals wird der vor gut einem Jahr gestorbene Fußball-Star Eusebio im Nationalen Pantheon in Lissabon seine letzte Ruhe finden. Man werde so "das Nationalsymbol, den solidarischen Mann, den Fußballer und den Ausnahmesportler ehren", wurde Parlamentspräsidentin Maria da Assuncao Esteves am Donnerstag im Amtsblatt der Republik zitiert. Der frühere Benfica-Stürmer war am 5. Januar 2014 im Alter von 71 Jahren einem Herz- und Atemstillstand erlegen. Den Termin und die Art der Zeremonie zur Verlegung des Sarges des "Schwarzen Panthers" vom Lissabonner Friedhof Lumiar ins "Panteao Nacional" sollen den Angaben zufolge eine parlamentarische Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit der Familie Eusébios festlegen. Nach Berichten von Medien soll die Überführung im Sommer stattfinden. mehr

Biathlon

37.000 Tickets für WM in Kontiolahti verkauft

Eine Woche vor dem Start der Biathlon-WM im finnischen Kontiolahti sind mehr als die Hälfte der Tickets verkauft. Wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten, wurden 37.000 Eintrittskarten abgesetzt. Am ersten Wettkampf-Wochenende (7./8. März) sind für die Sprint- und Verfolgungsrennen auf der Haupttribüne schon jetzt keine Tickets mehr erhältlich. Für die finnischen Fans seien außerdem vor allem das Einzel und der Massenstart der Frauen interessant. Dort geht Lokalmatadorin Kaisa Mäkäräinen als eine der Favoritinnen in die Loipe. Zuschauer aus dem nahen Russland würden sich in erster Linie für die Staffelrennen interessieren. "Unser Ziel war es, mindestens die Hälfte aller Karten vor dem Start zu verkaufen. Das haben wir geschafft", sagte Jarno Lautamatti vom Veranstalter. Die WM der Skijäger beginnt am kommenden Donnerstag mit der Mixedstaffel. Zehn Tage später enden die Titelkämpfe in Nordkarelien am 15. März mit den Massenstarts. mehr

European Games

Schwere Gegner für DVV-Teams in Gruppenphase

Die deutschen Nationalmannschaften haben bei der Auslosung der Gruppenphase des Volleyball-Turniers bei den European Olympic Games schwere Brocken erwischt. Die Frauen bekommen es in der Vorrunde mit Europameister Russland, Serbien, den Niederlanden, Kroatien und Bulgarien zu tun. Die Männer-Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) trifft auf Olympiasieger Russland, Vize-Europameister Italien, Bulgarien, Belgien und die Slowakei. Die Teilnahme am Turnier in Baku (12. bis 28. Juni) wird mit Punkten für die europäische Rangliste belohnt, diese ist relevant für die europäische Olympia-Qualifikation im Januar 2016 und damit für den Weg zu den Sommerspielen wenige Monate später in Rio de Janeiro. Die Gruppenphase bestreiten je zwei Sechser-Gruppen im Modus Jeder-gegen-Jeden. Die vier Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen ins Viertelfinale ein. Anschließend folgen die Halbfinals und Finalspiele. mehr

Bundesliga

Mainz bangt um Baumgartlinger

Bundesligist FSV Mainz 05 bangt vor dem Spiel am Samstag (15.30/Live-Ticker) bei 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Julian Baumgartlinger. Der 27-Jährige leidet an einem grippalen Infekt, teilte Trainer Martin Schmidt am Donnerstag mit. Jonas Hofmann sei nach überstandenen Knieproblemen dagegen wieder eine "Option" für den Kader. Im Kraichgau, wo die Mainzer in den letzten fünf Liga-Duellen nicht verloren haben (zwei Siege, drei Unentschieden), will Schmidt eine "Kampfmannschaft" auf den Rasen schicken. "Das Team ist fit, und die Körpersprache in den letzten Trainingseinheiten gut", sagte Schmidt, der beim Debüt gegen Eintracht Frankfurt gleich drei Punkte geholt hatte: "Im Spiel gegen die Eintracht hat man gesehen, dass wir das Tempo über das ganze Spiel hinweg hoch halten können." mehr

Bundesliga

Mainz bangt um Baumgartlinger

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 bangt vor dem Spiel am Samstag (15.30/Live-Ticker) bei 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Julian Baumgartlinger. Der 27-Jährige leidet an einem grippalen Infekt, teilte Trainer Martin Schmidt am Donnerstag mit. Jonas Hofmann sei nach überstandenen Knieproblemen dagegen wieder eine "Option" für den Kader. Im Kraichgau, wo die Mainzer in den letzten fünf Liga-Duellen nicht verloren haben (zwei Siege, drei Unentschieden), will Schmidt eine "Kampfmannschaft" auf den Rasen schicken. "Das Team ist fit, und die Körpersprache in den letzten Trainingseinheiten gut", sagte Schmidt, der beim Debüt gegen Eintracht Frankfurt gleich drei Punkte geholt hatte: "Im Spiel gegen die Eintracht hat man gesehen, dass wir das Tempo über das ganze Spiel hinweg hoch halten können." mehr

Primera Division

Sanchez Flores tritt als Getafe-Coach zurück

Der ehemalige spanische Fußball-Nationalspieler Quique Sanchez Flores (50) ist nach nur knapp zwei Monaten als Trainer des Erstligisten FC Getafe zurückgetreten. Flores nannte persönliche Gründe für seine Entscheidung. Erst am 5. Januar hatte der ehemalige Spieler von Real Madrid das Amt vom Rumänen Cosmin Contra übernommen. Der finanziell angeschlagene Verein hatte zuvor einem Wechsel Contras zum chinesischen Erstligisten Guangzhou zugestimmt und Medienberichten zufolge dafür eine Ablösesumme in Höhe von vier Millionen Euro kassiert. mehr

Handball

Sommerfeld neuer Sportdirektor des DHB

Der Deutsche Handballbund (DHB) baut seine professionellen Strukturen weiter aus. Von 1. März an ist Wolfgang Sommerfeld neuer Sportdirektor des Verbandes. Der 65-Jährige war zuletzt Nachwuchskoordinator und soll künftig die Sportentwicklung, die Sportsteuerung und die Leistungssportorganisation leiten, teilte der DHB am Donnerstag mit. "Der Sportdirektor nimmt eine zentrale Position in unserem Gesamtkonzept ein. Mit dieser Personalentscheidung haben wir den nächsten Baustein in unserer hauptamtlichen Organisationsstruktur gesetzt", sagte Generalsekretär Mark Schober. mehr

Fifa-Wahl

Scheich Ahmad Al Fahad Al Sabah will ins Exko

Die "Regierung des Weltfußballs" könnte bald um einen mächtigen Unterstützer von Fifa-Präsident Joseph S. Blatter reicher werden. Laut dem Branchendienst insidethegames.biz hat der Fußball-Verband Kuwaits Scheich Ahmad Al Fahad Al Sabah, ohnehin schon einflussreicher Präsident des asiatischen Olympia-Rates (OCA), für einen Sitz im Exekutivkomitee des Weltverbandes vorgeschlagen. Gewählt werden die drei Vertreter Asiens bei der Generalversammlung des Kontinentalverbandes im April. Der 51-jährige aus Kuwait, der Blatter in dessen Wahlkampf für die Präsidenten-Wahl am 29. Mai in Zürich offen unterstützt, ist im Weltsport bestens vernetzt. Bei der Wahl des Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) verhalf er dem späteren Gewinner Thomas Bach zur Mehrheit der Stimmen, in der Diskussion um die WM 2022 in Katar stellte sich Al Sabah bereits mehrfach auf die Seite des Ausrichters. mehr

Basketball

Alba Berlin verlängert mit Center Freese

Basketball-Poksieger Alba Berlin hat den zuvor auf zwei Monate befristeten Vertrag mit Center Jannik Freese bis zum Saisonende verlängert. Gleichzeitig wurde der 28-Jährige für die Euroleague nachgemeldet und ist nun zusätzlich spielberechtigt. "Wir haben noch zahlreiche Partien und eine herausfordernde Saison vor uns. Jannik hat sich in den letzten zwei Monaten gut bei uns integriert und nahtlos ins Team eingefügt. Wir freuen uns daher sehr, dass wir weiter mit ihm zusammenarbeiten können", sagte Alba-Sportdirektor Mithat Demirel. mehr

NHL

Drei Monate Pause für Topscorer Kane

NHL-Topscorer Patrick Kane (26) fehlt den Chicago Blackhawks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga nach einem Schlüsselbeinbruch voraussichtlich drei Monate. Der Stürmer wurde bereits operiert, kehrt in dieser Saison aber eventuell nicht mehr zurück. Der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger Chicago müsste in den Play-offs das Finale der Western Conference erreichen, damit Kane noch einmal zum Einsatz kommen kann. Der viermalige Allstar hatte die Verletzung am Dienstag im Spiel gegen die Florida Panthers (3:2 n.P.) erlitten. Mit 64 Punkten (27 Tore+37 Assists) führt der Amerikaner die Scorersliste gemeinsam mit Jakub Voracek (Philadelphia Flyers/19+45) und Nicklas Bäckström (Washington Capitals/18+46) an. mehr