Alle Sport-Artikel vom 4. Mai 2015
Hockenheim

DTM-Auftakt mit Siegen für Green und Ekström

Dominierende Audis im Trockenen und im Regen - aber auch viele leere Zuschauerränge (insgesamt 75 000 an beiden Tagen) und eine schwache TV-Quote: Die DTM ist nach den tief greifenden Reglementänderungen zwar spannender geworden, wird aber noch ein paar Gänge hochschalten müssen. Lediglich 710 000 Zuschauer verfolgten das Auftaktrennen am Samstag in der ARD. Das sind 380 000 weniger, als das Erste im Schnitt in der Saison 2014 verzeichnete. mehr

Jerez

Motorrad-WM: Jonas Folger feiert zweiten Saisonsieg

Jonas Folger (21) griff sich eine Deutschland-Fahne, jubelte ausgelassen auf der Auslaufrunde und umarmte später jeden, der ihm über den Weg lief. Der Erfolg in Jerez de la Frontera (Spanien) katapultierte den Bayer auf Platz zwei der Moto2-Gesamtwertung und untermauerte seine Titelambitionen. Anders als bei seinem Sieg beim Saisonauftakt in Katar, der eher glücklich war, dominierte der in Spanien lebende und trainierende Motorradrennfahrer über die gesamte Distanz. "Mir ist nichts geschenkt worden. Ich musste beißen, aber ich habe nichts mehr anbrennen lassen", lobte sich Folger selbst, nachdem er lange hinter Titelverteidiger Steve Rabat seine Reifen geschont und nach elf Runden die Spitze übernommen hatte. mehr

Sinsheim

Dortmund zittert weiter um das internationale Geschäft

Jürgen Klopp zog die Brille ab, rieb sich die Augen, und schüttelte beim Studium der Tabelle den Kopf. "Ich muss halt mit dem Punkt leben", seufzte der scheidende Trainer von Borussia Dortmund - und trauerte der verpassten Chance nach. Mit einem Sieg wären die Dortmunder auf den ersehnten siebten Platz geklettert, doch wie sagte Torschütze Mats Hummels nach dem 1:1 (1:1) am viertletzten Spieltag der Fußball-Bundesliga bei 1899 Hoffenheim so treffend: "Das ist leider nur der Konjunktiv". mehr

Mainz

Sotos Verletzung schockt Mainz und den HSV

Durch ein spätes Tor von Gojko Kacar hat der Hamburger SV die Schwäche der Konkurrenz ausgenutzt und darf sich als großer Gewinner im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga fühlen. Der HSV setzte sich am viertletzten Spieltag durch einen Treffer der Serben (87.) mit 2:1 (1:0) beim FSV Mainz 05 durch. Der Mainzer Julian Baumgartlinger hatte den HSV mit einem Eigentor in Führung gebracht (37.). Zwischenzeitlich erzielte Yunus Malli den Ausgleich (76.) Dank des ersten Auswärtssieges nach zuvor fünf Pleiten liegen die Hamburger zum ersten Mal seit Mitte März nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. mehr