Alle Sport-Artikel vom 23. November 2017
Curling-EM

Männer verpassen Halbfinale knapp

Das Männer-Team des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) hat nach dem gelösten Ticket für die WM 2018 in Las Vegas das Halbfinale der EM in St. Gallen knapp verpasst. Die Mannschaft um Skip Alexander Baumann (Schwenningen) verlor das neunte und letzte Vorrundenspiel am Donnerstagmorgen gegen den direkten Rivalen Norwegen 4:6. Da gleichzeitig Schottland die Niederlanden 5:2 bezwang, reichte es für Baumann und Co. mit 5:4 Siegen "nur" zu Rang fünf. Die deutschen Curlerinnen spielen am Donnerstagnachmittag um ihr WM-Ticket. Dabei benötigt das Team um Skip Daniela Jentsch (Füssen) nach zuletzt drei Siegen in Folge um 14.00 Uhr einen weiteren Erfolg gegen Russland, um sich die Teilnahme an der WM 2018 im kanadischen North Bay zu sichern. mehr

Werder-Kapitän

Junuzovic lässt Zukunft in Bremen offen

Werder Bremens Kapitän Zlatko Junuzovic hat seine Zukunft beim Fußball-Bundesligist offen gelassen. "Es gab kürzlich ein Treffen zwischen meinem Berater und Frank Baumann, aber ohne ein Angebot. Es gibt also nichts, worüber ich im Moment nachdenken könnte. Mir liegt kein Angebot vor, weder von Werder noch von einem anderen Verein", sagte der Werder-Kapitän im Interview mit der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). Der Vertrag des Österreichers läuft am Saison-Ende aus. Bereits im vergangenen Sommer hegte der frühere Nationalspieler Abwanderungsgedanken. Ein Gespräch mit dem damaligen Trainer Alexander Nouri sorgte unter anderem für ein Verbleib an der Weser. "Er war einer der Gründe, warum ich bei Werder geblieben bin, aber nicht der ausschlaggebende", erklärte Junuzovic, der seit Januar 2012 bei Werder spielt. mehr