Basketball-EM

Staiger und Ohlbrecht sagen Teilnahme ab - Kaman fraglich

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft muss bei der EM (5. bis 20. September) auf Lucca Staiger (Bayern München) und Tim Ohlbrecht (ratiopharm Ulm) verzichten. "Beide haben aus persönlichen Gründen für den Sommer abgesagt", sagte Bundestrainer Chris Fleming am Freitag in Berlin. Nach dem Verzicht des angeschlagenen Point Guards Per Günther (Ulm) fehlen damit bereits drei Profis bei der EM, bei der ein Vorrundenturnier in Berlin stattfindet. Offen ist derzeit noch, ob NBA-Profi Chris Kaman von den Portland Trail Blazers die deutsche Mannschaft um Superstar Dirk Nowitzki unterstützen wird. "Wir sind noch im Gespräch. Wir wollen bis nächste Woche gemeinsam mit Chris eine für beide Seiten gute Lösung finden", sagte Fleming. Kaman hatte gemeinsam mit Nowitzki zuletzt 2011 bei der EM in Litauen für die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) gespielt.   mehr

Basketball

Bayreuth holt Kanadier Ejim

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat den kanadischen Nationalspieler Melvin Ejim unter Vertrag genommen. Der 24 Jahre alte Flügelspieler kommt vom italienischen Erstligisten Virtus Acea Rom nach Oberfranken und erhielt einen Vertrag für die kommende Spielzeit. Für die Römer absolvierte Ejim in der abgelaufenen Saison insgesamt 29 Ligaspiele, in denen er in durchschnittlich 23:30 Minuten Einsatzzeit 7,7 Punkte sowie 6,3 Rebounds pro Partie beisteuerte. "Melvin ist eine absolute Granate. Ein echter Glücksfall für uns. Er ist ein sehr athletischer und dynamischer Spieler, der in der BBL natürlich zeigen will, was er alles kann", sagte Headcoach Michael Koch über den 17-maligen Nationalspieler. mehr

Basketball-Meister

Bamberg will nach 180-Grad-Wende neue Ära prägen

Die Brose Baskets Bamberg sind wieder die Nummer eins in Deutschland. Nach einer rauschenden Party-Nacht sollen nun die Weichen für eine neue Ära gestellt werden. Doch ob Stars wie Wanamaker und Mbakwe gehalten werden können, bleibt abzuwarten. mehr

Eklat um deutschen NBA-Star

Parteiisch? Bayern geben Dennis Schröder keine Karten

NBA-Star Dennis Schröder hat gegen den deutschen Basketball-Meister Bayer München gewettert. Aus einfachem Grund: Der Nationalspieler hatte keine Tickets für das vierte Bundesliga-Finalspiel gegen die Brose Baskets Bamberg (83:73) bekommen. mehr

Bilderserien Basketball
Basketball

Bamberg noch einen Sieg vom Titel entfernt

Den Brose Baskets Bamberg fehlt nur noch ein Erfolg zum siebten Meistertitel. Die Franken gewannen das dritte Play-off-Finale der deutschen Meisterschaft gegen Titelverteidiger Bayern München mit 91:79 (44:44) und gingen in der Serie mit 2:1 in Führung. mehr