| 22.44 Uhr

BBL
Bamberg verliert Top-Spiel bei Bayern München

Fotos: Bayern deklassiert Bamberg
Fotos: Bayern deklassiert Bamberg FOTO: dpa, ebe jai
München. Die Brose Baskets Bamberg haben nach der Niederlage im Pokalfinale auch das Top-Spiel in der Basketball-Bundesliga bei Meister Bayern München verloren und damit die Rückkehr an die Tabellenspitze verpasst.

Die Franken unterlagen 90:96 (51:45) und liegen nun mit 48:10 Zählern hinter Alba Berlin (50:8). Dritter bleibt Bayern (48:12).

Im vierten Aufeinandertreffen der Saison kassierte Bamberg die dritte Niederlage - nur das Hinspiel hatte der frühere Serienmeister für sich entschieden. Auf internationalem Parkett hatten die Münchner beide Partien gewonnen.

Bis zum letzten Viertel sah es noch nach einem Bamberger Erfolg aus (74:67), im Schlussabschnitt drehten die Gastgeber jedoch auf. Erfolgreichste Schützen der Bayern waren Dusko Savanovic und John Bryant (je 19 Punkte). Für Bamberg punktete der Lette Janis Strelnieks (30) herausragend.

Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg nutzte den Rückenwind des überraschenden Triumphs vom vergangenen Sonntag und machte einen großen Schritt Richtung Endrunde. Die Niedersachsen bezwangen den Tabellenvierten ratiopharm Ulm 74:66 (38:26).

Das Rennen um die Play-offs bleibt spannend - auch die Frankfurt Skyliners, die Telekom Baskets Bonn und die MHP Riesen Ludwigsburg gewannen ihre Partien am 30. Spieltag. Frankfurt setzte sich beim Tabellenschlusslicht TBB Trier 75:58 (36:35) durch, Bonn siegte bei den Eisbären Bremerhaven 78:71 (28:36). Ludwigsburg gewann gegen den direkten Kontrahenten Löwen Braunschweig 92:81 (38:36).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

BBL: Bamberg verliert Top-Spiel bei Bayern München


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.