| 22.34 Uhr

Basketball-Bundesliga
Bayern feiern 20. Ligasieg in Serie

Basketball-Bundesliga: Bayern München feiert 20. Ligasieg in Serie
Trainer Aleksandar Djordevic von München steht an der Seitenlinie. FOTO: dpa, puc wst fpt
Braunschweig. Spitzenreiter Bayern München hat in der Basketball Bundesliga (BBL) eine erfolgreiche Generalprobe für das erste Halbfinale im EuroCup gefeiert. Drei Tage vor dem Duell bei Darüssafaka Istanbul (Dienstag/18.45 Uhr) erkämpfte sich der Pokalsieger am 25. Spieltag ein 91:82 (46:44) bei den Löwen Braunschweig.

Mit dem 20. Ligasieg in Serie unterstrichen die Münchner ihre Dominanz in der BBL.

"Wir haben uns das ganze Spiel über schwer getan. Dass wir heute ein enges Spiel hatten, war für Dienstag gar nicht so schlecht", sagte Maik Zirbes, mit 21 Punkten Topscorer der Münchner, bei Telekom Sport.

Erster Bayern-Verfolger in der Bundesliga bleibt Alba Berlin (40:8). Die Mannschaft des spanischen Trainers Aito Garcia Reneses hatte mit der BG Göttingen beim klaren 98:71 (45:34) wenig Probleme. Nationalspieler Niels Giffey und Luke Sigma überzeugten beim Hauptstadt-Club mit jeweils 16 Punkten.

Titelverteidiger Brose Bamberg bleibt unter Neu-Trainer Luca Banchi weiter auf dem Vormarsch. In einem hochdramatischen Franken-Derby gewann der Serienmeister gegen s.Oliver Würzburg mit 70:67 (29:38) und festigte Rang sieben. Top-Scorer wurde Bambergs Augustine Rubit (22).

Die MHP Riesen Ludwigsburg bleiben nach dem klaren 118:98 (71:47) bei den Gießen 46ers Dritter. Mit 71 Punkten in den ersten 20 Minuten sorgten die Riesen zudem für einen BBL-Rekord. Seit Beginn der statistischen Erfassung 2008 war zuvor ALBA Berlin mit 69 Punkten (2011) die zur Pause treffsicherste Mannschaft. 

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball-Bundesliga: Bayern München feiert 20. Ligasieg in Serie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.