| 17.45 Uhr

Basketball-EM
Frankreich und Serbien im Achtelfinale

Basketball-EM: Frankreich und Serbien im Achtelfinale
Frankreichs Evan Fournier (links) zieht an Polens Adam Waczynski vorbei. FOTO: afp
Tel Aviv. Der bislang schwächelnde Mitfavorit Frankreich hat sich für das Achtelfinale bei der Basketball-Europameisterschaft qualifiziert.

Der EM-Dritte von 2015 setzte sich am Dienstag in Helsinki mit viel Mühe 78:75 gegen Polen durch und feierte den dritten Sieg im vierten Spiel. Aufbauspieler Thomas Heurtel war mit 23 Punkten bester Werfer. Am Mittwoch geht es gegen Slowenien um den Gruppensieg.

Die bislang ungeschlagenen Slowenen zeigten auch beim 102:75 über das ausgeschiedene Island eine starke Vorstellung. Die Teams der Gruppe A treffen im Achtelfinale in Istanbul auf die besten vier Mannschaften der Gruppe B, in der auch Deutschland spielt.

In Gruppe D fügte Lettland in Istanbul dem bisherigen Tabellenführer Russland die erste Niederlage zu und zog durch das 84:69 ebenfalls in die Endrunde ein. Die Letten dominierten, obwohl ihr Superstar Kristaps Porzingis nach Foulproblemen auf nur elf Zähler kam. Auch Vize-Weltmeister Serbien erreichte mit einem ungefährdeten 82:68 über Großbritannien das Achtelfinale.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball-EM: Frankreich und Serbien im Achtelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.