| 22.19 Uhr

Basketball-EM
Georgien ärgert Litauen

Georgien überrascht gegen Litauen
Georgien überrascht gegen Litauen FOTO: afp, tcx
Tel Aviv. Deutschlands nächster Gruppengegner Georgien hat bei der Basketball-EM für die erste Überraschung gesorgt. Die Georgier schlug den Medaillenkandidaten Litauen zum Vorrundenauftakt in Tel Aviv/Israel mit 79:77 (34:39).

Bester Werfer des packenden Spiels war der Georgier Tomike Shengelia (29 Punkte).

Die deutsche Mannschaft ist in der Gruppe B nach ihrem 75:63 (39:33)-Sieg gegen die Ukraine Zweiter hinter Italien, das Gastgeber Israel am Abend klar mit 69:48 (36:32) bezwang. Das Team des Deutschen Basketball Bundes (DBB) mit NBA-Profi Dennis Schröder trifft am Samstag (14.45 Uhr MESZ/telekomsport.de) auf die Georgier.

Auch in der Gruppe A gewann ein Underdog. Finnland mit dem ehemaligen Bundestrainer Henrik Dettmann besiegte den früheren Europameister Frankreich mit 86:84 (72:72, 32:33) nach Verlängerung. Ansonsten setzten sich die Favoriten durch. Slowenien schlug Polen 90:81 (53:46), Goran Dragic war mit 30 Punkten Topscorer beim Sieger. Griechenland ließ Island beim 90:61 (37:33) wie erwartet keine Chance.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball-EM: Georgien ärgert Litauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.