| 19.30 Uhr

BBL
Auch Bayern lassen Federn gegen Bonn

Fotos: Bayern gewinnt erstes Spiel gegen Bamberg
Fotos: Bayern gewinnt erstes Spiel gegen Bamberg FOTO: dpa, loeb jai
Einen Tag nach Meister Bamberg hat auch "Vize" Bayern München am dritten Spieltag der Basketball-Bundesliga den ersten Rückschlag erlitten.

Das Team von Trainer Svetislav Pesic unterlag in eigener Halle den Telekom Baskets Bonn 84:91 (50:45) und musste damit überraschend die erste Saison-Niederlage hinnehmen.

Damit sind neben Tabellenführer Alba Berlin nur noch die MHP Riesen Ludwigsburg und die Baskets Würzburg ungeschlagen. Würzburg wahrte mit dem knappen 77:75 (36:43) bei den Frankfurt Skyliners die weiße Weste, Ludwigsburg erkämpfte bei den Löwen Braunschweig ein 103:96 (92:92, 42:57) nach Verlängerung. Schlusslicht medi Bayreuth wartet derweil nach dem 82:87 (36:42) bei Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg noch immer auf das erste Erfolgserlebnis.

Bei der Bayern-Generalprobe für den Euroleague-Auftakt am Donnerstag bei Fenerbahce Istanbul war Dusko Savanovic mit 27 Punkten bester Scorer der Bayern. Xavier Silas kam beim zweiten Saisonsieg der Bonner auf 19 Zähler.

Die Brose Baskets hatten am Samstag beim Aufsteiger Giessen 46ers 80:81 (37:39) verloren.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: FC Bayern München lässt Federn gegen Telekom Baskets Bonn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.