| 22.44 Uhr

Basketball-Bundesliga
Ulm und Bayern weiter ungeschlagen

Basketball: FC Bayern München und ratiopharm Ulm weiter ungeschlagen
München wahrte mit dem 82:70 gegen die Walter Tigers Tübingen im sechsten Saisonspiel seine weiße Weste. FOTO: dpa, mbk hak
Frankfurt/Main. Der FC Bayern München und ratiopharm Ulm sind in der Basketball-Bundesliga weiter unbezwungen.

Die Münchner landeten am Samstagabend einen ungefährdeten 82:70-Heimsieg gegen die Tigers Tübingen und verfügen nun über 12:0 Punkte. Ulm behielt bei den Gießen 46ers mit 79:75 die Oberhand. Die Schwaben (14:0) zogen mit Meister Brose Bamberg gleich, der am Sonntag in Ludwigsburg gefordert ist.

Die Bayern lagen bereits zur Pause mit 51:23 uneinholbar vorn. Nationalspieler Danilo Barthel war mit 15 Punkten bester Werfer für München. Bei den Gästen überzeugten Barry Stewart (17) und Isaiah Philmore (16).

Etwas mehr Mühe hatte Ulm in Gießen, ohne jedoch ernsthaft in Gefahr zu geraten. Taylor Braun (17) war treffsicherster Akteur beim Sieger, für den fünf Spieler zweistellig trafen. Justin Sears (18) war bester Werfer für die Mittelhessen.

Weiter im Tabellenkeller hängen die Löwen Braunschweig nach der deutlichen 59:79-Pleite bei den EWE Baskets Oldenburg fest. Brian Qvale (19) und Rickey Paulding (18) führten die Gastgeber zum ungefährdeten Erfolg gegen den Vorletzten. Im vierten Samstagspiel besiegte die BG Göttingen die Eisbären Bremerhaven mit 76:66.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: FC Bayern München und ratiopharm Ulm weiter ungeschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.