| 07.32 Uhr

Basketball
Fenerbahce Istanbul holt ersten Euroleague-Titel

Basketball: Fenerbahce Istanbul gewinnt die Euroleague 2017
Fenerbahce Istanbul feiert den Titelgewinn vor heimischer Kulisse. FOTO: afp
Istanbul. Fenerbahce Istanbul hat erstmals die Basketball-Euroleague gewonnen. Der türkische Spitzenclub setzte sich am Sonntagabend im Finale in Istanbul überlegen mit 80:64 (39:34)
gegen Olympiakos Piräus durch.

Damit feierte der serbische Coach Zeljko Obradovic seinen neunten Titel in der Königsklasse und manifestierte seinen Status als erfolgreichster europäischer Trainer.

Vor 15 671 Zuschauern und einer begeisternden Kulisse waren die Serben Bogdan Bogdanovic und Nikola Kalinic mit 17 Punkten die besten Werfer für Fenerbahce. Im vergangenen Jahr unterlag der Istanbuler Club im Finale von Berlin noch knapp ZSKA Moskau. Für Olympiakos waren auch 14 Zähler vom Kanadier Khem Birch zu wenig, die Griechen verpassten ihren vierten großen europäischen Titel. Den dritten Platz belegte der Vorjahreschampion aus Moskau mit einem 94:70-Erfolg über Real Madrid.

Als deutscher Teilnehmer war Meister Brose Bamberg in der Hauptrunde der besten 16 Teams gescheitert.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Fenerbahce Istanbul gewinnt die Euroleague 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.