| 17.00 Uhr

Play-offs in der Basketball-Bundesliga
Frankfurt feiert Kantersieg gegen Ulm und verkürzt

Frankfurt deklassiert Ulm in Spiel drei
Frankfurt deklassiert Ulm in Spiel drei FOTO: dpa, arn htf
Frankfurt/Main. Europe-Cup-Gewinner Frankfurt Skyliners hat Ratiopharm Ulm im dritten Play-off-Halbfinale der Basketball-Bundesliga deklassiert.

Der Hauptrundendritte gewann sein Heimspiel gegen den Siebten deutlich mit 85:54 (42:30) und verkürzte in der best-of-five-Serie auf 1:2. Ulm hatte die ersten beiden Aufeinandertreffen für sich entschieden und hätte mit einem Sieg schon den Finaleinzug perfekt machen können.

5000 Zuschauer in Frankfurt sahen nur im ersten Viertel eine ausgeglichene Begegnung (20:21), danach zog Frankfurt uneinholbar davon. Im zweiten Viertel erzielte Ulm nur neun Punkte, im dritten sogar nur sechs. Bester Werfer auf Seiten der Gastgeber war Jordan Theodore mit zwölf Punkten, Danilo Barthel und Mike Morrison markierten elf Zähler.

Ulm hat am Dienstag (19.30 Uhr) in heimischer Halle erneut die Chance, ins Play-off-Finale einzuziehen. Im zweiten Halbfinale führt Meister Brose Baskets Bamberg in der Serie gegen Bayern München 2:0 und kann sie bereits am Sonntag für sich entscheiden.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Frankfurt Skyliners deklassieren Ratiopharm Ulm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.