| 10.21 Uhr

Basketball in der BBL
Bayern verpflichtet Serben Macvan

München. Der FC Bayern Basketball hat Milan Macvan als dritten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 27 Jahre alte Serbe kommt vom italienischen Rekordmeister Olimpia Mailand zum Bundesligisten, wo er einen Vertrag bis 2019 erhält. Macvan ist Power Forward und spielt damit auf der Position, auf der nach dem Weggang von Nationalspieler Maxi Kleber in Richtung NBA eine Lücke im Kader entstanden war. "Milan besitzt neben seiner Klasse und großen internationalen Erfahrung eine hohe Spielintelligenz, darauf können wir uns freuen", sagte Bayerns Geschäftsführer Marko Pesic. Nach Spielmacher Stefan Jovic (Roter Stern Belgrad) ist Macvan der zweite serbische Nationalspieler und Olympia-Silbermedaillengewinner, den Trainer Sasa Djordjevic zu einem Wechsel nach München überreden konnte. Der Coach hatte die Auswahl in Rio 2016 ins Finale geführt. Macvan lief in seiner Karriere für die europäischen Spitzenvereine Maccabi Tel Aviv, Partizan Belgrad, Galatasaray Istanbul und Mailand auf. Mit jedem dieser Teams wurde er nationaler Meister. Mit der serbischen Auswahl gewann er zudem EM-Silber 2009. Neben Jovic und Macvan hat der deutsche Ex-Meister auch Aufbauspieler Braydon Hobbs vom Liga-Rivalen ratiopharm Ulm verpflichtet.
(jado/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball in der BBL: Bayern verpflichtet Serben Macvan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.