| 13.43 Uhr

Basketball
Theis will nicht um jeden Preis in die NBA wechseln

Brose Bamberg: Daniel Theis will nicht unbedingt in die NBA wechseln
Daniel Theis (r.) im Play-off-Halbfinale gegen Bayern München. FOTO: dpa, fdt
Nationalspieler Daniel Theis will nicht um jeden Preis in die Basketball-Profiliga NBA wechseln. "Als Nummer 14 oder 15 werde ich sicher nicht gehen", sagte der 25-Jährige von Meister Brose Bamberg der Bild am Sonntag. Nur 15 Spieler schaffen es in den NBA-Kader.

Zuletzt hatte Dennis Schröder (23) von den Atlanta Hawks um seinen Nationalmannschaftskollegen und Kumpel geworben. "Ich hoffe, dass er den Sprung schafft. Ich werde alles dafür geben, dass er rüberkommen kann", sagte Schröder und empfahl Theis bei Hawks-Trainer Mike Budenholzer.

Theis, dessen Vertrag in Bamberg ausläuft, würde grundsätzlich gerne nach Nordamerika gehen. "Natürlich ist die NBA mein großes Ziel. Mir ist aber auch wichtig, dass ich spiele", sagte der Power Forward. "Allerdings, wenn ich am Anfang fünf Minuten pro Partie sehen würde, wäre das okay für mich, da ich dann zumindest die Chance hätte, mich für mehr Spielzeit zu empfehlen."

Am Sonntag (15.00 Uhr/telekombasketball.de) trifft Theis mit Bamberg im ersten Play-off-Finale der Bundesliga auf die EWE Baskets Oldenburg.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brose Bamberg: Daniel Theis will nicht unbedingt in die NBA wechseln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.