| 09.14 Uhr

Hoffen auf Gavel
Erste Standortbestimmung für deutsche Basketballer

Deutsche Basketball mit erster Standortbestimmung vor EM
Noch ist nicht klar, ob Anton Gavel in Italien sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft feiert. FOTO: afp, CS/DG
Trento. Bundestrainer Chris Fleming muss bei seiner Länderspielpremiere noch auf die NBA-Stars verzichten. Dennoch ist das Testturnier in Italien ein erster wichtiger Gradmesser für die deutschen Basketballer. Ob Anton Gavel dabei ist, steht noch nicht fest.

Noch ohne die Stars Dirk Nowitzki und Dennis Schröder, dafür aber eventuell mit NBA-Neuling Tibor Pleiß und Anton Gavel starten die deutsche Basketballer in die ersten Tests des EM-Sommer. Beim Vier-Nationen-Turnier im italienischen Trento trifft das Team von Bundestrainer Chris Fleming an diesem Donnerstag zum Auftakt auf Österreich (18.00 Uhr).

Weitere Gegner sind am Freitag (18.00 Uhr) die Niederlande und zum Abschluss am Samstag (20.30 Uhr) Italien. Auf den Gastgeber trifft Deutschland auch in der EM-Vorrunde Anfang September in Berlin. "Das Spiel gegen Italien interessiert uns natürlich sehr", sagte Fleming.

Ob der Nationalcoach bereits im ersten Länderspiel unter seiner Regie gegen Österreich auf den Münchner Gavel zurückgreifen kann, steht noch nicht fest. Der Weltverband FIBA hat sich noch nicht dazu geäußert, ob er dem Wechsel der Basketball-Nationalität des Slowaken zustimmt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur will sich der slowakische Verband am Donnerstag zu der Personalie äußern. Gavel hat in der Vergangenheit für sein Geburtsland gespielt, besitzt seit 2012 aber ein deutschen Pass.

Pleiß wird auf jeden Fall die ersten beiden Partien des Turniers noch als Zuschauer verfolgen müssen. Der Center, der in der neuen Saison für die Utah Jazz in der nordamerikanischen Profiliga spielen wird, ist wie alle NBA-Profis erst ab dem 1. August für das Nationalteam spielberechtigt. Gegen Italien könnte Pleiß deshalb spielen.

Schröder wird in der kommenden Woche zum Team stoßen und erstmals am 7. August in Wetzlar gegen Tschechien auf dem Parkett stehen. Nowitzki wird von Fleming zum Trainingslager auf Mallorca (8. bis 13. August) erwartet. Der Superstar von den Dallas Mavericks wird bei den beiden Testspielen gegen Kroatien (14. und 16. August) sein Comeback im Nationalteam geben.

In Italien haben die übrigen Spieler die Chance, sich für einen Platz im am Ende zwölf Spieler umfassenden EM-Kader zu empfehlen. Nach dem Auftaktlehrgang in Bonn sind die drei Testpartien eine erste Standortbestimmung. "In erster Linie geht es darum, eine eigene Identität zu finden, mit der wir im weiteren Verlauf des Sommers spielen wollen", sagte Fleming. Mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung ist der Amerikaner sehr zufrieden. "Wir haben einen sehr guten Start in den EM-Sommer hingelegt, sind uns zugleich aber im Klaren, dass dies erst der Anfang ist", sagte Fleming.

Bei den Italienern muss Nationalcoach Simone Pianigiani zunächst noch auf die drei NBA-Profis Marco Belinelli, Andrea Bargnani und Danilo Gallinari verzichten, die wie Nowitzki und Co. erst ab dem 1. August mitwirken dürfen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Basketball mit erster Standortbestimmung vor EM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.