| 11.55 Uhr

Basketball-Superstar
Dirk Nowitzki: Bei EM maximal 30 Minuten auf dem Feld

Rückkehrer Nowitzki verliert mit DBB-Team in Kroatien
Rückkehrer Nowitzki verliert mit DBB-Team in Kroatien FOTO: dpa, tk lof
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki plant, bei der EM mit der Heim-Vorrunde in Berlin nicht pausenlos auf dem Feld zu stehen.

"Ich werde nicht mehr als 30 Minuten spielen. Wir haben fünf Spiele in sechs Tagen", sagte der Power Forward der Dallas Mavericks am Mittwochabend in Hamburg: "Da muss der Robin Benzing auf meiner Position spielen, der Alex King ist auch noch dabei. Dann schauen wir, wie das so läuft."

Vor der EuroBasket (5. bis 20. September) trifft die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) ab Freitag zunächst beim Supercup in Hamburg auf Lettland, Polen und die Türkei. Im Vergleich zu seinen ersten beiden Länderspielen gegen Kroatien am vergangenen Wochenende will Nowitzki dann schon länger mitwirken. "Wir werden es leicht steigern", sagte der gebürtige Würzburger. Bei den beiden Niederlagen nach seinem Comeback hatte er jeweils rund 25 Minuten auf dem Parkett gestanden.

Ganz zufrieden war Nowitzki mit diesen Auftritten nicht, in Hamburg soll es eine Steigerung geben. "Ich werde die drei Spiele jetzt nutzen, um noch besser in Form zu kommen. Dann werde ich hoffentlich Anfang September bei 100 Prozent sein", sagte der NBA-Champion von 2011 vor seinem 144. Länderspiel. Die Duelle mit Kroatien, es waren Nowitzkis erste Länderspiele nach vier Jahren Pause, seien trotz durchwachsener Leistungen aber enorm wichtig gewesen. "Ich wollte an meiner Form arbeiten", sagte er.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzki: Bei EM maximal 30 Minuten auf dem Feld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.