| 14.20 Uhr

Basketball-Nationalmannschaft
Nowitzki könnte Comeback schon in Kroatien geben

Nowitzki verkündet bei Sponsoren-Termin seine EM-Teilnahme
Nowitzki verkündet bei Sponsoren-Termin seine EM-Teilnahme FOTO: dpa, aar jai
Superstar Dirk Nowitzki wird sein Comeback in der deutschen Basketball-Nationalmannschaft unter Umständen früher als bislang vorgesehen geben.

"Ob er schon beim Spiel in Kroatien mit dabei ist, wissen wir noch nicht. Diese Entscheidung werden wir gemeinsam treffen", sagte Bundestrainer Chris Fleming dem Fachmagazin BASKET.

Dies bedeutet, dass in der Vorbereitung auf die EM (5. bis 20. September) das Länderspiel am 14. August in Zagreb ein Thema für die Rückkehr ist. Der bisherige Plan sah vor, dass der gebürtige Würzburger Nowitzki (37) erst am 16. August in Bremen gegen die Kroaten nach vierjähriger Pause wieder im Nationaltrikot auflaufen soll.

Der Kapitän der Dallas Mavericks wird nach Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Tibor Pleiß (Utah Jazz) und damit als letzter NBA-Profi ins Mannschaftstraining einsteigen. "Dennis und auch Tibor kommen Anfang August zum Team, weil es die NBA nicht früher erlaubt. Dirk kommt wahrscheinlich eine Woche später dazu", sagte Fleming. Pleiß ist schon bei der Mannschaft, trainiert aber individuell.

Ob die Rekonvaleszenten Daniel Theis und Elias Harris vom deutschen Meister Brose Baskets Bamberg rechtzeitig fit werden, ist laut Fleming offen: "Ich glaube, es wird für beide sehr eng und schwer. Aber wir müssen natürlich abwarten." Theis wurde an der Schulter, Harris am Finger operiert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dirk Nowitzki könnte Comeback schon in Kroatien geben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.