| 21.46 Uhr

Basketball-EM
Benzings Verletzung trübt Freude über Zittersieg

Robin Benzing verletzt sich am Fuß
Robin Benzing verletzt sich am Fuß FOTO: afp, jd/apr
Berlin. Beim 71:65-Zittersieg gegen Island verletzte sich der Flügelspieler am Fuß. Der 2,08-m-Mann wird am Sonntag im zweiten Vorrundenspiel der EM-Vorrunde in Berlin gegen Serbien fehlen. Der WM-Zweite unterstrich beim hart erkämpften 80:70-Sieg gegen Spanien seine Ambitionen auf eine Medaille. Von Eckhard Czekalla

Chris Fleming lächelte und drückte sich um eine konkrete Antwort. "Dennis ist ein Spieler, für besondere Momente und einer, von dem ich viel erwarte", sagte der Basketball-Bundestrainer. 31 Sekunden vor Ende des Auftaktspieles der deutschen Mannschaft bei der EM-Vorrunde in Berlin gegen Island (71:65/41:26) war er nicht zufrieden mit dem gebürtigen Braunschweiger, der in der NBA bei den Atlanta Hawks spielt. Und auch Dirk Nowitzki, der deutsche Superstar der Dallas Mavericks, übte sichtbar Kritik. Knapp 31 Sekunden vor dem Abpfiff "versemmelte" Aufbauspieler Schröder einen Angriff. Und das beim Stand von 69:63 (38.) und einer Phase, in der bei den Gastgebern nicht viel klappte. Zum Glück traf bei den Isländern, die schon 43:59 zurücklagen, in den zwei Minuten ehe Anton Gavel per Freiwurf auf 70:63 erhöhte, der überragende Jon Stefansson (23 Punkte) auch nicht.

Am Ende tat der Fehler nicht weh. Schröder, neben Nowitzki (je 15 Punkte) erfolgreichster deutscher Werfer, hörte sich die Kritik an, doch mangelndes Selbstbewusstsein kann man dem NBA-Profi ohnehin nicht vorwerfen. Weh tat allerdings der Ausfall von Robin Benzing, der zu Beginn des letzten Viertels umknickte. "Das war schon ein Schock", sagte Schröder. "Bitter", so beschrieb Nowitzki die Verletzung des 2,08-m-Mannes, "bei den langen Kerls sind wir ohnehin schon dünn besetzt." Die Gastgeber verspielten ohne Benzing fast noch eine 59:43-Führung. Die Isländer, Vertreter eines nicht gerade als Basketball-Großmacht bekannten Landes, führten nie, zeigten aber viel Herz. "Wir haben gewonnen, dabei sicherlich auch Fehler gemacht, aber auch viele gute Phasen gehabt", sagte Bundestrainer Fleming.

Benzing wird defionitiv am Sonntag gegen Serbien ausfallen. Das teilte der Deutsche Basketball-Bund (DBB) am Samstagabend mit. Demnach wurde durch die medizinische Erstversorgung eine größere Schwellung verhindert. Nach Beratung der Ärzte und Osteopathen wurde eine Diagnostik am Samstag nicht mehr vorgenommen, um zu vermeiden, dass Benzing eine längere Zeit in einer Ambulanz warten muss. Die Diagnostik wird am Sonntag vorgenommen.

Viele gute Phasen dürften am Sonntag (15 Uhr/Liveblog) nicht ausreichen, wenn es gegen Serbien geht. Der Vize-Weltmeister besiegte in einem begeisternden Duell der Gruppenfavoriten das spanische Team mit 80:70 (34:36). Serbien startete mit einem 5:0-Lauf, lag dann 9:21 zurück, hatte beim 34:34 wieder ausgeglichen, sah beim 62:52 wie der Sieger aus und drohte bei eigener 71:70-Führung die Partie noch zu verlieren. Doch während die Drei-Punkte-Würfe der Spanier, die in NBA-Profi Pau Gasol (Chicago Bulls/16 Punkte) und Felipe Reyes (13) ihre besten Werfer hatten, nicht passten, trafen Nemanja Bjelica (24 Punkte) und Bogdan Bogdanovic (8) mit ihren Dreiern mitten ins spanische Herz.

Island war der geglückte Auftakt, Serbien wird die Herausforderung. Gegen den WM-Zweiten sind Schröder und Nowitzki, der erst kurz vor der Halbzeit seine ersten Punkte erzielte, dann aber aufdrehte, auf Unterstützung angewiesen. Für die EM-Debütanten Paul Zipser und Johannes Voigtmann, aber auch für Niels Giffey und Alex King werden die Spieler um Superstar Milos Teodosic zu einer großen Aufgabe. Um die zu lösen, müssen auch die Alten wie Gavel und Heiko Schaffartzik den einen oder anderen Dreier einstreuen. "Wir werden uns 40 Minuten reinhängen und hart verteidigen. Und dann schauen wir mal", meinte Schröder.

Nicht mithelfen wird wohl Benzing, dessen Verletzung die Freude über den Zittersieg gegen Island trübte.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diurk Nowitzki dreht spät auf, Robert Benzing fällt verletzt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.