| 22.43 Uhr

Basketball-Euroleague
FC Bayern kassiert nächste Heim-Schlappe

Bayern gegen Fenerbahce auf verlorenem Posten
Bayern gegen Fenerbahce auf verlorenem Posten FOTO: dpa, mbk lof
München. Der FC Bayern München hat in der Basketball-Euroleague die nächste Heim-Schlappe hinnehmen müssen und sich den Weg in die zweite Gruppenphase weiter verkompliziert. Gegen den Titel-Mitfavoriten Fenerbahce Istanbul unterlagen die Münchner am Donnerstag wegen einer völlig verpatzten Anfangsphase mit 67:84 (30:50).

Im Klassement der Vorrundengruppe A verlor der deutsche Vizemeister den Anschluss an die Spitzenteams um Tabellenführer Istanbul und Chimki Moskau und läuft Gefahr, in den nächsten Wochen komplett abgehängt zu werden.

In einer von Unsicherheiten und Fehlern geprägten Partie der Bayern war Nihad Djedovic mit 16 Punkten noch der erfolgreichste Werfer. Bei Fenerbahce ragten Bobby Dixon mit 25 Zählern - 16 davon im famosen ersten Viertel erzielt - und Luigi Datome mit 17 Punkten heraus.

Bayern-Stars sehen Münchens 69:60 gegen Chimki FOTO: dpa, geb lus soe

Nach den jüngsten Enttäuschungen in Euroleague und Bundesliga wollten die Münchner gegen den Favoriten vom Bosporus mit Leidenschaft die Wende erzwingen. Dann aber schenkten die Bayern schon nach wenigen Minuten die Partie her, die im ersten Viertel quasi entschieden war.
Zum Akteur des Abends avancierte Dixon, der allein in den ersten zehn Minuten mit vier Dreiern und zwei Zwei-Punkte-Würfen brillierte.

 

(areh/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Euroleague: FC Bayern München kassiert nächste Heim-Schlappe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.