| 13.14 Uhr

Serbischer Nationaltrainer kommt
Djordjevic wird Nachfolger von Pesic als Bayern-Coach

FC Bayern München: Sasa Djordjevic folgt auf Svetislav Pesic
Sasa Djordjevic wechselt nach Olympia von der serbischen Nationalmannschaft nach München. FOTO: afp, ai
München. Basketball-Bundesligist FC Bayern München hat wie erwartet Sasa Djordjevic als neuen Trainer verpflichtet. Wie der Verein am Montag mitteilte, unterschrieb der 48-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Djordjevic betreut das serbische Nationalteam bei Olympia in Rio de Janeiro, zum ersten Trainingslager der Münchner in Riva del Garda vom 21. bis 26. August wird er zur Mannschaft stoßen.

"Ich bin sehr glücklich, ein Teil der FC-Bayern-Organisation und dieses Vereins zu werden", sagte Djordjevic, "außerdem freut es mich, die Arbeit von Svetislav Pesic fortsetzen zu können." Man werde nun noch "ein, zwei Spieler" verpflichten, kündigte der neue Bayern-Coach an, "dann ist das Team komplett, und wir alle werden gemeinsam in allen Wettbewerben versuchen, nach den höchsten Zielen zu greifen".

Djordjevic, den Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic als "einnehmende Persönlichkeit und zugleich Autorität" herausstellt, stößt zum ersten Trainingslager der Münchner in Riva del Garda am Gardasee (21. bis 26. August) zur Mannschaft. Bis dahin befindet er sich mit dem serbischen Nationalteam in Rio de Janeiro bei den Olympischen Spielen.

Der ehemalige Aufbauspieler wird Nachfolger von Svetislav Pesic. Der 66-Jährige hatte sein Amt als Cheftrainer des FC Bayern vor einer Woche aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Pesic hatte die Bayern-Basketballer 2014 zum Meistertitel geführt. In der zurückliegenden Saison waren die Münchner im Play-off-Halbfinale jedoch krachend am großen Rivalen Bamberg gescheitert.

(can/dpa/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München: Sasa Djordjevic folgt auf Svetislav Pesic


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.