| 15.02 Uhr

Basketball
Mehr als 1,3 Millionen Fans sehen Spiele der BBL

Köln. Mehr als 1,3 Millionen Fans haben in der laufenden Saison die Hauptrunden-Spiele der Basketball-Bundesliga besucht. Damit erreichte die BBL einen Zuschauerschnitt von 4408 Besuchern pro Partie, wie die Liga am Dienstag mitteilte. Die insgesamt 1 348 842 Besucher bedeuteten den dritthöchsten Wert seit Liga-Einführung. In der Vorsaison hatten 1 355 923 Zuschauer (durchschnittlich 4431) die Begegnungen in den Arenen gesehen. Zuschauerkrösus bleibt Alba Berlin. Der Pokalsieger konnte insgesamt 171.599 Fans (Schnitt: 10.094) zu seinen 17 Heimspielen in der Mercedes-Benz-Arena begrüßen. Die Brose Baskets Bamberg, ratiopharm Ulm und Aufsteiger s.Oliver Baskets Würzburg hatten alle ihre 17 Partien vor eigenem Publikum ausverkauft. Den positivsten Trend verzeichneten die Fraport Skyliners Frankfurt, die ihren Schnitt von 4444 Fans pro Spiel auf 4617 steigern konnten. Am kommenden Wochenende beginnen in der Bundesliga die Play-offs.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Mehr als 1,3 Millionen Fans sehen Spiele der BBL


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.