| 16.47 Uhr
Basketball
NBA-Neuling Schröder für EM "fest eingeplant"
Fotos: Dennis Schröder – Braunschweiger, NBA-Pick 17, Hawks-Profi
Fotos: Dennis Schröder – Braunschweiger, NBA-Pick 17, Hawks-Profi FOTO: dpa, js uw
Köln. NBA-Neuling Dennis Schröder soll bei der Basketball-EM in Slowenien (4. bis 22. September) für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Der DBB hat ihn bereits versichert. Probleme mit Schröders Klub aus Atlanta soll es nicht geben.

"Dennis will die EM unbedingt spielen, wir wollen, dass er spielt. Er ist fest eingeplant", sagt Bundestrainer Frank Menz im Interview mit dem kicker (Montag-Ausgabe).

Für den bisherigen U20-Nationalspieler Schröder (19), der Ende Juni von den Atlanta Hawks in der ersten Runde des NBA-Drafts ausgewählt worden war, wäre es das erste Turnier bei den "Großen". Eine Grundvoraussetzung für den Einsatz der Nachwuchshoffung ist bereits gegeben. Die notwendige Versicherung wurde vom Deutschen Basketball Bund (DBB) abgeschlossen.

Schröder soll voraussichtlich am 22. Juli beim Trainingslager in Rotenburg an der Fulda zur Nationalmannschaft stoßen. Für den ersten Lehrgang in Kienbaum (8. bis 18. Juli) wurde der Point Guard wegen seiner NBA-Verpflichtungen nicht berücksichtigt.

Die Freigabe von den Hawks ist offenbar kein Problem. "Es gibt auch NBA-Verantwortliche, die das europäische Topniveau gut einschätzen können und wissen, wie wichtig eine EM-Teilnahme für den Reifeprozess eines jungen Spielers ist", sagt Menz.

Dem 49-Jährigen fehlen bei seinem ersten Turnier als Bundestrainer viele Routiniers. Superstar Dirk Nowitzki legt in diesem Sommer eine Pause ein, das gleiche gilt für Jan-Hendrik Jagla. Steffen Hamann hat seine Karriere beendet.

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar