| 22.59 Uhr

Basketball-Bundesliga
Bonn patzt erneut, Bremerhaven bleibt erfolglos

Alba schlägt Bonn im Topspiel deutlich
Alba schlägt Bonn im Topspiel deutlich FOTO: dpa, skm nic
Bayreuth. Die Telekom Baskets Bonn haben in der Basketball-Bundesliga den nächsten Rückschlag einstecken müssen. Bei medi Bayreuth verloren die favorisierten Gäste am 8. Spieltag mit 64:77 (36:38) und damit wettbewerbsübergreifend das vierte Spiel in Folge.

Neuer Fünfter der Tabelle sind die EWE Baskets Oldenburg, die nach dem dritten Erfolg nacheinander an den Bonnern vorbeizogen. Der Pokalsieger setzte sich bei den Crailsheim Merlins mit 90:66 (53:42) durch.

Bonn steht nun auf Platz acht. Gegner Bayreuth landete hingegen den dritten Heimsieg in Serie dank des überragenden Kenneth Horton, der 25 Punkte und neun Rebounds erzielte.

Die Eisbären Bremerhaven kommen auch nach der Trennung von Trainer Muli Katzurin nicht in Fahrt. Bei Aufsteiger s.Oliver Baskets Würzburg verlor das Team mit Assistenzcoach Chris Harris an der Seitenlinie nach einem schwachen Schlussviertel noch mit 79:81 (34:46). Es war bereits die siebte Niederlage der laufenden Saison. Die Partie zwischen Aufsteiger Giessen 46ers und ratiopharm Ulm endete 91:69 (45:37).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Telekom Baskets Bonn patzen erneut, Bremerhaven bleibt erfolglos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.