Basketball-Bundesliga

Ulm kassiert die nächste Pleite

Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm kommt in der neuen Saison nicht aus den Startlöchern. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath verlor bei den Telekom Baskets Bonn 74:86 (47:35) und kassierte nach dem 68:72 gegen Alba Berlin die zweite Niederlage im zweiten Spiel. In der vergangenen Saison hatte Ulm auf dem kompletten Weg zum Hauptrundensieg zwei Spiele verloren. 23 Punkte von Isaac Fotu reichten den Gästen vor 4670 Zuschauern nicht aus, um Bonn ernsthaft zu gefährden. Bester Werfer der Telekom Baskets, die ihr erstes Saisonspiel bestritten, war Josh Mayo mit 21 Zählern.

(sid)

Outbrain