| 10.37 Uhr

Bamberg
Basketballer aus Bamberg erneut Deutscher Meister

Bamberg. In eigener Halle in 23 Punktspielen ungeschlagen, souveräner Erster der Hauptrunde (31:3 Siege), wie Leverkusen (1992, 1994) und Alba Berlin (1998, 2002) in den Play-offs unbesiegt (9:0) - Bambergs Basketballer krönten mit dem 92:61 (38:37)-Erfolg gegen Ulm im dritten Play-off-Finalspiel ihre starke Saison. Bester Werfer für das Team des italienischen Trainers Andrea Trinchieri waren Bradley Wanamaker, der überragende Spieler der Saison, und Darius Miller mit jeweils 19 Zählern.

Die Bamberger feierten vor 6800 Zuschauern ihre sechste Meisterschaft in den letzten sieben Jahren - nur 2014 ging der Titel an den FC Bayern München. In der K.o.-Phase gewann der alte und neue Champion seine Partien mit durchschnittlich mehr als 20 Punkten Differenz - das war noch keinem Team in der Bundesliga gelungen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bamberg: Basketballer aus Bamberg erneut Deutscher Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.