| 07.49 Uhr

Düsseldorf
Basketballer dürfen nun doch auf Olympia hoffen

Düsseldorf. Sportlich hatten die deutschen Basketballer bei der EM 2015 die Olympia-Fahrkarte verspielt. Nun könnte es durch die Hintertür vielleicht doch noch klappen. Der Europa-Ableger des Weltverbandes (Fiba) hat im Streit mit der eigenständigen Euroleague um die Abstellung von Nationalspielern und das Startrecht von Klubs Europameister Spanien, den WM-Zweiten Serbien, Russland, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro und Slowenien für die EM 2017 ) gesperrt und sechs weiteren (u.a. Italien, Türkei, Israel) mit einer Sperre gedroht. Bis Mittwoch können die Verbände ihre Position überdenken. Am Wochenende tagt der Weltverband, der den Ausschluss von Olympia und der Teilnahme an den Qualifikationsturnieren beschließen könnte. Dann käme der Deutsche Basketball Bund (DBB) ins Spiel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Basketballer dürfen nun doch auf Olympia hoffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.