| 15.34 Uhr

Borussia Dortmund
Dede nimmt Abschied von seinem Wohnzimmer

Dede: Abschied vor Rekordkulisse
Dede: Abschied vor Rekordkulisse FOTO: dpa, mjh fdt
Dortmund. Vor 81.359 Fans hat sich der langjährige Publikumsliebling Dede unter Tränen vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund verabschiedet.

Der Brasilianer spielte mit seiner "Nationalelf" vier Jahre nach seinem Wechsel in die Türkei zum letzten Mal im früheren Westfalenstadion, das er 13 Jahre lang sein Wohnzimmer genannt hatte. Seine Eltern geleiteten Dede kurz vor dem Abpfiff unter Riesenjubel vom Platz.

"Ich wollte hier nicht weinen. So was gibt's nur bei Borussia Dortmund. Das ist ein besonderer Verein", sagte der 37-Jährige. Auch Weltmeister Kevin Großkreutz, kürzlich zu Galatasaray Istanbul transferiert, wurde von den Fans nochmals gefeiert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund: Dede nimmt Abschied von seinem Wohnzimmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.