| 20.23 Uhr

Ehemaliger Schwergewichts-Boxer
"Highlander" Zeller tot im Hotel gefunden

"Highlander" Marcel Zeller tot im Hotel aufgefunden
Marcel Zeller ist unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. FOTO: Screenshot Youtube
Frankfurt/Main. Der ehemalige Schwergewichts-Boxer Marcel Zeller ist tot. Der 43-Jährige wurde tot in einem Hotel in Frankfurt/Main gefunden. Die Umstände sind mysteriös.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Demnach habe bereits am Freitag ein Zimmermädchen an sein Appartement geklopft, das Zeller am Vortag gemietet hatte. Doch Zeller öffnete nicht, stattdessen floss Wasser durch die geschlossene Tür und tropfte durch die Decke.

Als Angestellte des Hotels die Tür öffneten, sahen sie verstörende Bilder. Der Raum stand unter Wasser, weil die Dusche lief, Möbel waren zerstört – und Zeller lag tot auf dem Boden. Die Mordkommission ermittelt, ein Fremdverschulden wird allerdings ausgeschlossen, wie Polizeisprecher Andrew McCormack der "Bild" sagte.

Die Ermittler fanden im Appartement Drogenreste, die nun untersucht werden. Zeller, besser bekannt als "Highlander", weil er immer im Schottenrock boxte, war bereits vor zwei Wochen in einem Hotel kollabiert, auch damals stand sein Zimmer unter Wasser.

Zeller absolvierte 40 Kämpfe, von denen er 24 gewann – 23 durch K.o. gewann. 2009 kämpfte er gegen Tyson Fury, der im vergangenen Jahr Wladimir Klitschko als Weltmeister ablöste.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Highlander" Marcel Zeller tot im Hotel aufgefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.