| 11.12 Uhr

Boxen
Culcay holt sich WBA-WM-Titel im Halbmittelgewicht

Jack Culcay - Jean Carlos Prada
Jack Culcay - Jean Carlos Prada FOTO: dpa, rsc
Potsdam. Profiboxer Jack Culcay ist Weltmeister. Der in Ecuador geborene Darmstädter hat den Titelkampf im Halbmittelgewicht nach Version der WBA gegen Jean Carlos Prada aus Venezuela am Samstagabend vor 2600 Zuschauern in Potsdam durch technischen K.o. in der zehnten Runde gewonnen.

"Der Gegner war stark, ich dachte, er macht weiter. Er hat sehr hart geschlagen", sagte Culcay nach seinem ungefährdeten Erfolg. "Jetzt habe ich mir den Urlaub verdient."

Für den 30 Jahre alten Culcay, der auch schon als Amateur Weltmeister war, war dies der 22. Sieg in seinem 23. Profikampf. Der einen Kopf größere Rechtsausleger Prada kassierte die zweite Niederlage im 34. Profikampf.

Trotz seiner Reichweitennachteile war der technisch starke Culcay von Beginn an der dominierende Mann im Ring. Der Schützling von Trainer Georg Bramowski setzte seinen Widerpart permanent unter Druck und traf wesentlich häufiger. Prada fand kein Rezept, um den Sauerland-Boxer auch nur ansatzweise in Gefahr zu bringen. In der Pause zur zehnten Runde gab die Ecke des chancenlosen Venezuelaners den Kampf auf.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jack Culcay erkämpft sich WBA-WM-Titel im Halbmittelgewicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.