| 15.41 Uhr

Boxen
Nimani besiegt Serien-Weltmeisterin und steht im Achtelfinale

Astana. Die Karlsruherin Azize Nimani ist bei den Box-Weltmeisterschaften der Frauen in Astana ins Achtelfinale eingezogen. Die 25 Jahre alte Fliegengewichtlerin (bis 51 kg) besiegte am Samstag die fünfmalige Weltmeisterin Mary Com aus Indien nach Punkten (2:0). Im Achtelfinale trifft Nimani auf die an Nummer eins gesetzte Italienerin Marzia Davide, WM-Zweite und Europameisterin von 2014. "Ein klasse Kampf von Azize", sagte Trainer Michael Timm, der die Karlsruherin am Bundesstützpunkt Schwerin betreut. Nimani ist als einzige deutsche Boxerin in einer der drei olympischen Klassen im Turnier verblieben. Sarah Scheurich (Schwerin/Mittelgewicht) und Tasheena Bugar (Karlsruhe/Leichtgewicht) sind bereits ausgeschieden. Scheurich hat aber noch die Chance, als Nachrückerin das Olympia-Ticket zu erhalten. In der nichtolympischen Klasse Halbfliegengewicht (bis 48 kg) gewann Sarah Bormann aus Hanau ihren Auftaktkampf gegen die Neuseeländerin Sunita Lallu einstimmig (3:0). Sie trifft im Achtelfinale auf die Nordkoreanerin U Yong Gum. Am Vortag hatten sich für das Achtelfinale Ornella Wahner (Berlin/Bantamgewicht), Nomin Deutsch (Ludwigsburg/Federgewicht), Nadine Apetz (Köln/Weltergewicht) und Cindy Rogge (Halle/Saale/Halbweltergewicht) qualifiziert.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Boxen: Nimani besiegt Serien-Weltmeisterin und steht im Achtelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.