| 13.46 Uhr

WBO-Champion
Profiboxer Ricci wegen Kindesentführung festgenommen

Profiboxer Mirco Ricci wegen Kindesentführung festgenommen
Der Italiener Mirco Ricci ist wegen der Entführung eines neunjährigen Jungen festgenommen worden. FOTO: dpa, lus fux nic
Rom. Der italienische WBO-Intercontinental-Champion Mirco Ricci ist wegen der Entführung eines neunjährigen Jungen festgenommen worden. Der Boxer wurde zusammen mit seiner Schwester, seiner Mutter und einer 25-jährigen Frau gefasst, die an der Entführung beteiligt gewesen seien, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.

Bei der Entführung sei es um Drogen gegangen, die die Mutter des Jungen von Ricci gestohlen haben soll.

Polizeiangaben zufolge hatten der Halbschwergewichtler und seine Komplizen das Kind am Mittwochmorgen entführt und eine Zahlung von 5150 Euro für die Drogen von seiner Mutter gefordert. Andernfalls drohten sie, den Jungen umzubringen. Die Mutter habe sich am Donnerstag an die Polizei gewandt. Ihr Sohn wurde einen Tag später befreit.

Ricci ist den Behörden bekannt. Laut einem Bericht der Tageszeitung "Corriere della Sera" vom Samstag, war der Boxer im Juli 2014 festgenommen worden, weil er einen Mann auf der Straße zusammengeschlagen hatte. Zwei Tage später hätten ihn zwei Männer auf einem Motorroller in die Beine geschossen.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Profiboxer Mirco Ricci wegen Kindesentführung festgenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.