| 08.14 Uhr

Bremen
Bremen verliert Caldirola und Spiel gegen Augsburg

Bremen. Werder Bremen hat das Debüt des Olympia-Helden Serge Gnabry verpatzt und rutscht schon wieder in die Krise. Das Team des umstrittenen Trainers Viktor Skripnik verlor auch sein drittes Pflichtspiel der Saison mit 1:2 (1:0) gegen den FC Augsburg und bleibt nach dem zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga Tabellenletzter.

Aron Johannsson brachte die Hausherren kurz vor dem Halbzeitpfiff per Elfmeter in Führung (45.+2). Der US-Amerikaner profitierte von einem Foul des neuen FCA-Verteidigers Martin Hinteregger an Zlatko Junuzovic. Nach dem Wechsel sorgte Verteidiger Jeffrey Gouweleeuw per Kopf für den Augsburger Ausgleich (52.), bevor Konstantinos Stafylidis mit einem Freistoßtreffer in die Torwartecke das Spiel drehte (73.).

Zudem musste Bremen auch noch den Ausfall von Luca Caldirola verkraften. Der Italiener wurde mit Verdacht auf einen Wadenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht. "Es sieht nicht gut aus", sagte Viktor Skripnik zur Verletzung seines Stammspielers.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bremen: Bremen verliert Caldirola und Spiel gegen Augsburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.