| 07.03 Uhr

Düsseldorf
Bund zahlt für Spitzensport 163 Millionen Euro

Düsseldorf. Der Bundeshaushalt sieht 163 Millionen Euro für die Spitzensportförderung im Jahr 2016 vor. Das sagte eine Sprecherin des für den Sport zuständigen Bundesinnenministeriums auf Anfrage unserer Redaktion. 2015 wurde der Spitzensport samt aller olympischen Sportverbände nur mit 157 Millionen Euro gefördert. Der Zuschuss ergibt sich "im Wesentlichen aus den Entsendekosten für die Mannschaften zu den Olympischen und den Paralympischen Spielen", sagte die Sprecherin. Dazu käme die vom Haushaltsausschuss des Bundes vorgenommene Aufstockung der sportwissenschaftlichen Forschungsförderung.

Neben den 163 Millionen Euro werden der Bundespolizei weitere zehn Millionen, der Bundeswehr etwa 35,7 Millionen und dem Zoll 2,3 Millionen Euro für den Spitzensport zur Verfügung gestellt. Trotz der Zuwendungen verfehlte die deutsche Olympia-Auswahl mit 42 mal Edelmetall das Medaillenziel von "44 plus x" in Rio de Janeiro.

(KT)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bund zahlt für Spitzensport 163 Millionen Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.