| 08.24 Uhr

Neunter Sieg
Der FC Bayern sorgt für Startrekord

Bremen - Bayern
Bremen - Bayern FOTO: ap
München/Düsseldorf. Der FC Bayern München hat sich den nächsten Bundesligarekord gesichert: Neun Siege in neun Spielen stehen für einen neuen Startrekord der Münchner. Einen derart makellosen Saisonstart hat in der 53-jährigen Geschichte der besten Fußballliga Deutschlands bisher noch kein Team hingelegt.

Mit dem knappen 1:0-Erfolg bei Werder Bremen hat das Team um den Torschützen Thomas Müller (23.) gleichzeitig auch den 999. Bundesligasieg der Vereinshistorie geholt. "Das muss man erstmal nachmachen", sagte Müller.

Selten zuvor hat sich ein Team des FC Bayern derart konstant gezeigt, wie momentan unter Trainer Pep Guardiola. Die Bayern überzeugen aber nicht nur durch Ergebnisse. Auch spielerisch setzt der deutsche Rekordmeister Woche für Woche Maßstäbe. Bremen etwa kam am Wochenende gerade einmal auf 20 Prozent Ballbesitz. Die konstante Dominanz ist umso bemerkenswerter, hält man sich die Liste fehlender Spieler wie Franck Ribéry oder Arjen Robben vor Augen.

Mit dem neunten Sieg in Folge haben die Müchner den Startrekord weiter ausgebaut. Eine letzte Marke, die in der Bundesliga unerreicht ist, jagt Guardiolas Elf aber nach wie vor: eine gesamte Saison ohne Niederlage. Im Spieljahr 2012/13, in der die Bayern das Triple gewannen, verlor das Team bloß einmal, im Oktober 2012 gegen Bayer Leverkusen (1:2). Im ersten Jahr unter Guardiola hielt die Serie bis zum 29. Spieltag, bis Augsburg (0:1) der Spielverderber war. Am Samstag (15.30 Uhr) könnte der zehnte Sieg folgen, der zugleich der 1000 Bundesliga-Dreier wäre. Der 1. FC Köln reist in den Süden, um das zu verhindern.

(ball)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der FC Bayern München sorgt für Startrekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.