| 07.47 Uhr

DFB-Ticker

Nächstes Länderspiel gegen Finnland

MARSEILLE (dpa) 55 Tage nach dem EM-Aus startet Deutschland in die neue Länderspielsaison. Am 31. August steht in Mönchengladbach ein Testspiel gegen Finnland auf dem Programm. Schon vier Tage später folgt für die deutsche Nationalmannschaft das erste Punktspiel in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. In Oslo wird Norwegen der Gegner sein. Weitere Kontrahenten in Staffel C sind Tschechien, Nordirland, Aserbaidschan und San Marino. Auch im kommenden Jahr gibt es ein Turnier. Als Weltmeister ist die deutsche Mannschaft für den Confederations Cup vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 in Russland qualifiziert. Die Gegner 2016: Finnland (Testspiel, 31. August in Mönchengladbach), Norwegen (WM-Quali, 4. September in Oslo), Tschechien (WM-Quali, 8. Oktober in Hamburg), Nordirland (WM-Quali, 11. Oktober in Hannover), San Marino (WM-Quali, 11. November in San Marino), Italien (Testspiel, 15. November in Italien).

Boateng könnte zum Saisonstart ausfallen

MÜNCHEN (sid) Bayern München muss zum Auftakt der Bundesliga am 26. August möglicherweise auf Jerome Boateng verzichten. "Ich denke schon, dass es knapp wird mit dem Saisonstart, ich kann es nicht versprechen", sagte Boateng. Der Verteidiger war im Halbfinale in der 61. Minute ausgewechselt worden, offensichtlich mit einer Verletzung am rechten Oberschenkel. Nach der Rückkehr aus Frankreich war er von DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht worden. Die Verletzung hatte Boateng ohne Einwirkung eines Gegenspielers erlitten.

Podolski denkt nicht an Rücktritt

MARSEILLE (dpa) Lukas Podolski denkt auch nach seinem siebten Turnier nicht an einen freiwilligen Rückzug aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er mache "auf jeden Fall" weiter, erklärte der 129-malige Nationalspieler nach dem Halbfinal-Aus des Weltmeisters. "Ich stehe voll im Saft, auch wenn ich eine Drei vorne habe", sagte der 31 Jahre alte Podolski mit Blick auf sein fortgeschrittenes Fußballeralter. Er brauche sich vor keinem im Team zu verstecken, sagte Podolski.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Ticker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.