| 09.38 Uhr

Hamburg
Diskuswerfer Harting kontert Dopingvorwürfe

Hamburg. Diskus-Star Robert Harting (31) hat mit Unverständnis auf die Dopingvorwürfe der russischen Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa reagiert. Offensichtlich würden einige russische Athleten "geistig manipuliert und getäuscht", sagte der Olympiasieger der "Bild"-Zeitung: "Die Tatsache, dass vor allem Trainer mit dem 'Die Anderen machen das auch' dort noch Erfolg haben, zeigt den Horizont mancher Athleten." Zuvor hatte Issinbajewa Deutschland systematisches Doping unterstellt. Wegen massiver Dopingprobleme sind Russlands Leichtathleten derzeit für alle Wettkämpfe gesperrt. Der Weltverband entscheidet wohl am 17. Juni, ob der Bann vor Olympia in Rio aufgehoben wird.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: Diskuswerfer Harting kontert Dopingvorwürfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.