| 08.43 Uhr

Trier
Dortmund zieht souverän in zweite Pokalrunde ein

Trier. Borussia Dortmund hat rechtzeitig vor dem Bundesligastart seine Klasse unter Beweis gestellt und mit 45 Minuten Powerfußball ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Auch ohne seine verletzten Stars Mario Götze und Marco Reus gewann der runderneuerte Vizemeister in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals mühelos mit 3:0 (3:0) bei Eintracht Trier.

Der Japaner Shinji Kagawa (8./33.) und Weltmeister André Schürrle (45.) erzielten die Tore für den BVB. Der frühe Treffer von Kagawa ließ die Hoffnungen des Regionalligisten auf eine Sensation wie vor 19 Jahren rasch schwinden. Damals war der BVB sensationell im Achtelfinale in Trier ausgeschieden (1:2).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trier: Dortmund zieht souverän in zweite Pokalrunde ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.