| 09.44 Uhr

Düsseldorf
Eine Serie endet bei Leipzig gegen Schalke

Düsseldorf. Auf den ersten Blick sieht das Spitzenspiel am Wochenende wie eine sichere Sache aus: Nach zwölf Spieltagen führt RB Leipzig die Liga mit 30 Punkten (neun Siege, drei Unentschieden) an, Schalke liegt mit 17 Punkten auf dem achten Platz. Zudem ist der Aufsteiger überaus heimstark - nur Mönchengladbach hat bislang einen Punkt aus der Leipziger Arena mitnehmen können -, während Schalke lediglich eines von sechs Auswärtsspielen gewinnen konnte.

Eine andere Statistik verspricht allerdings Spannung. Denn am Samstagabend treffen die mit Abstand formstärksten Mannschaften der Bundesliga aufeinander. Leipzig hat die vergangenen sieben Ligaspielen gewonnen, Schalke ist im gleichen Zeitraum ungeschlagen (fünf Siege, zwei Unentschieden). Wettbewerbsübergreifend konnten die Königsblauen sogar zehn der vergangenen zwölf Pflichtspiele für sich entscheiden. Eine Serie wird also auf jeden Fall enden.

Die Schalker fahren nach den Erfolgen, die den Katastrophenstart mit fünf Niederlagen längst korrigiert haben, mit breiter Brust in den Osten. "Wir freuen uns auf Leipzig. Jetzt schauen wir, wer den besseren Lauf hat", sagte Trainer Markus Weinzierl nach dem Sieg gegen Darmstadt. Und Torwart Ralf Fährmann erwartet "ein absolutes Topspiel auf Augenhöhe".

Mut macht den Königsblauen, dass sie nach der taktischen Umstellung, die Weinzierl nach dem Fehlstart vorgenommen hatte, defensiv sehr sicher stehen. In den vergangen sieben Ligaspielen kassierte Schalke lediglich drei Gegentreffer. Auch in Leipzig zu null zu spielen, wird allerdings schwer. Der Spitzenreiter hat die meisten Tore (27) in der Liga geschossen.

Für Stimmung auf den Rängen wird jedenfalls gesorgt sein. Anders als ein Großteil der Dortmunder Fans, die Anfang der Saison das Auswärtsspiel boykottierten, werden viele Schalke-Unterstützer im Stadion sein. Alle Gästekarten sind vergriffen, das Spiel ist ausverkauft. Als Protest gegen den Retortenklub RB, der auch bei den Schalke-Anhängern sehr unbeliebt ist, wollen die Fans königsblaue Regenjacken tragen - mit dem Aufdruck "Kumpel- und Malocherclub".

(joh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Eine Serie endet bei Leipzig gegen Schalke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.