| 17.10 Uhr

Eishockey-Champions-League
Berlin verliert zu Hause gegen SaiPa Lappeenranta

Berlin. Die Eisbären Berlin haben in der Eishockey Champions League in ihrem zweiten Spiel die erste Niederlage kassiert. Der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga (DEL) unterlag in eigener Halle dem finnischen Vertreter SaiPa Lappeenranta mit 2:4 (1:1, 0:2, 1:1). Dank ihres Auftaktsiegs gegen Lulea HF aus Schweden belegen die Berliner zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase aber den zweiten Tabellenplatz. In allen 16 Vorrundengruppen erreichen jeweils die zwei besten Teams die erste Play-off-Runde der besten 32. Am Sonntagabend bekommen es die Adler Mannheim mit Tappara Tampere aus Finnland zu tun. Meister Red Bull München, der ERC Ingolstadt, die Grizzlys Wolfsburg und die Krefelder Pinguine sind die weiteren DEL-Vertreter in der Champions League.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-Champions-League: Berlin verliert zu Hause gegen SaiPa Lappeenranta


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.